Dienstag, 27. Januar 2009

Langsam wieder Alltag

Nach diesem traurigen Wochenende hat uns nun der Alltag wieder. Wir sind trotz alledem in unser gemeinsames Wochenende gefahren. Das Hotel war super, aber am Samstag Mittag hat meinen Mann dann noch die Grippe förmlich angesprungen. Innerhalb einer halben Stunde war er so krank, dass er fast nicht aufstehen konnte. Wir haben dann Sonntag Morgen ziemlich Früh den Heimweg angetreten. Soviel zum Thema schönes Kuschelwochenende zu zweit.
Langsam gewöhnen wir uns auch an ein Leben ohne Hund, aber sie fehlt einfach an allen Ecken und Kanten. Überall begleiten uns die Erinnerungen, sei es ihre Lieblingsdecke, der Kuschelplatz in Valentins Bett oder einfach nur als kleiner Staubsauger, der die "zufällig" zu Boden gefallenen Nudeln frisst. Ich denke es wird auch noch einige Zeit dauern.

Trotz alledem hatten die Kinder meines Bruders Geburtstag und ich hatte Gott sei Dank schon etwas vorbereitet. Mein Neffe und meine Nichte haben ein kleines Schlampermäppchen bekommen, und meine große Nichte ein Schlüsselband.

Dann hat mich auch noch meine Internetfreundin Rita zu einer weiteren Challange überredet. In Ihrer örtlichen Patchworkgruppe veranstalten sie jedes Jahr so eine gemeinsame Aufgabe. Sie hat mich gefragt ob ich mitmachen möchte, und da ich nur Stoffreste dafür benötigt habe, habe ich spontan zugesagt. Erstmal hieß es schneiden, unendlich viele Quadrate in 10 x 10 cm. Einmal in hell und einmal in bunt. Eine bestimmte Anzahl bleibt unbearbeitet, den Rest habe jeweils hell und bunt an 2 Seiten zusammengenäht. siehe oberste Reihe. Von diesen Teilen wiederum wurden einige beiseite gelegt, und der Rest in der Mitte auseinander geschnitten. untesten Reihen. Jetzt warte ich auf den nächsten Schritt, den bekomme ich, wenn alle in ihrer Gruppe fertig sind.Am meisten hat es mich gereizt, dass ich endlich mal meine Stoffreste hernehmen konnte, und es am Ende ein kunterbunter Quilt wird.
Ich wünsche Euch nun noch eine schöne Woche
Liebe Grüße
Birgit

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Hallo Birgit,
Schön, daß es Euch langsam wieder besser geht und trotzdem hast Du so tolle Sachen gemacht. Die Challenge sieht sehr interessant aus -
liebe Grüße
Hanna

Brigitte hat gesagt…

Liebe Birgit,
ich mußte die ganze Zeit an euch denken. Ich drücke euch ganz fest.
Die genähten Sachen haben den Kindern
bestimmt gefallen.
Und bei dieser Challenge hätte ich auch nicht nein sagen können.
Gruß Brigitte

bianca hat gesagt…

Hallo Birgit
schade, dass ihr nicht so ein schönes Wochenende hattet. Ich wünsche Euch, dass es jetzt wieder bergauf geht.
LF Bianca

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Da schau ich heute mal bei dir rein ...(Brigittes Mail)....und muss gleich soetwas Trauriges lesen.
Schade, dass euer Wellnesswochende dann auch nicht so toll war.
Wünsche euch, dass es ganz schnell wieder besser wird!
Liebe Grüße
Gisela

Pusteblume hat gesagt…

Ich bin durch die Valentins-Linkliste bei Dir gelandet. Ein Tier zu verlieren ist immer schlimm und es wird bestimmt noch ein Weilchen dauern, bis ihr Euch daran gewöhnt habt. Zum Glück hast Du ein wunderbares Hobby - Arbeit ist doch immer eine gute Ablenkung. Vor allem wenn dabei so schöne Dinge wie z.B. die Schlampermäppchen herauskommen.

LG Susanne

Inis hat gesagt…

Liebe Birgit ,
ach Mensch jetzt darf es bei Euch aber auch wieder aufwärts gehen .
Deine genähten Sachen sind ganz klasse und diese Challenge sieht ja interessant aus .
Ich sende Dir liebe Grüße und hoffe das es Euch bald wieder besser geht
Inis

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.