Donnerstag, 17. September 2009

Schätze aus Erding

Am Anfang möchte ich mich ganz herzlich bei Hanna für ihre tollen Patches und die Wolle bedanken. Die Hundertwasser Karte hat mich dann wieder sehr an ein UFO erinnert. Irgendwann wird es fertig, aber im Moment steht mir einfach nicht der Sinn danach. Dann fand sich am letzten Sonntag doch die Zeit wenigstens für ein paar Stunden nach Erding zur Ausstellung zu fahren. Zu viert ging es gleich frühmorgens los, um Mittags wieder zurück zu sein. Die Ausstellung an sich, bot nicht allzuviel, aber die diversen Verkaufsstände waren dann doch den Besuch wert. Viele nette Leute durften wir kennenlernen, dann entdeckten wir, dass gleich um die Ecke bei uns zu Hause, ein neuer Laden mit wunderschönen Rosenstoffen eröffnet wird.
Die Stoffe links oben, passen perfekt zu meinen türkisen Stoffen aus Radolfzell. Ein passendes Muster lief mir bei Frau Jancke am Stand auch über den Weg. Nun habe ich schon einiges zugeschnitten, dann kann ich endlich aus diesen wunderschönen Stoffen einen Quilt nähen.
Das kleine bischen Rosa musste einfach mit, steht doch bald ein rosaroter Geburtstag auf meiner Liste.
Mit den beiden Päckchen linkst unten habe ich mir einen lang geträumten Traum erfüllt. Schon immer wollte ich einen Quilt machen, wo einzig und allein gequiltet wird. Aber das aufzeichnen, die Musterfindung etc. haben mich daran gehindert. Nun quilte ich mir passend zu meinen geraden in Arbeit befindlichen Kissen noch 2 kleine Muster. Dann sind es am Ende 5 Kissen.
Die Anleitung für die Sterne musste unbedingt mit, nicht weil ich es mir nicht bis zu Hause merken hätte können, sondern weil die beiden Schweizer wirklich reizende liebenswürdige Menschen waren. Meine beiden Jungs haben sich über die Anleitung gefreut, und warten schon aufs Wochenende, da möchten wir die Sterne doch gleich mal ausprobieren. Natürlich auf ihrer eigenen Nähmaschine.Heute bei den Hausaufgaben habe ich es mir nicht nehmen lassen, das erste der beiden Kissen zu beginnen. Am Ende werde ich die das ganze ins Wasser legen, trocknen lassen, und die blaue Vorzeichnung verschwindet ohne Rückstände. An diesem Stand gab es wirklich wunderschöne Quilts, und Fertigpackungen.
Ach ja, wie kann es auch anders sein, habe ich das meiste Geld an einen Perlenstand "verloren". Zum einen dieses wunderschöne Buch, mit tollen Bildern, vielen verschiedenen Anleitungen, einfach Klasse. Aber was noch viel schöner war, mir kam die Eingebung wie ich Sebastians Kommunionskarten gestalten werde. Die Herzen sind in einer speziellen Technik gefädelt. Anfangs meinte die Damen, es sei nichts für Anfänger, aber so schwer ist es gar nicht. Zwar dauern die Herzen wirklich lang, aber sehen wunderschön aus. Sebastian ist ganz begeistert, und somit ist die Entscheidung klar. Bis Mai werde ich wohl noch ca. 30 dieser kleinen Herzen in weiß gold fädeln. Nach der Kommunion haben dann alle Gäste ein schönes Andenken an ein hoffentlich gelungenes Familienfest.
Nun wünsche ich euch ein schönes erholsames Wochenende, ich werde meines allein mit meinen Jungs genießen. Mein Mann muss leider auf eine Messe.
Liebe Grüße
Birgit

Kommentare:

Anett hat gesagt…

Liebe Birgit,

da hst du ja wirklich tolle Schätze erworben.

Sag mal gibt es irgendwo eine Anleitung für absolute Anfänger für die Patches??? Ich habe schon wieder eine riesige Tüte Wolle geschenkt bekommen, vielleicht lerne ich das ja auch noch! Das Sockenstricken habe ich ja auch hinbekommen. Wäre ja gelacht!

LG Anett

Claudia hat gesagt…

Liebe Birgit,
schöne Sachen hast du da eingekauft. Bin schon auf den Quilt,in den du die Radolfzeller Stoffe verarbeiten wirst sehr neugierig !
Liebe Grüße
Claudia

Hanna hat gesagt…

Hallo Birgit,
Was für schöne Sachen hast Du eingekauft, die Perlen wirst Du meisterlich verarbeiten, das weiß ich und die Kissen werden bestimmt ein Hingucker.
Beim Häkeln werde ich Dich gerne weiter unterstützen, so hat meine Restewolle auch nur ihren Zweck -
mit lieben Grüßen
Hanna

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.