Montag, 1. Februar 2010

Alles Crazy und Inchie Challange

Vor einiger Zeit schon, hat mir eine Freundin viel weißes Garn, und diverse Bändchen aus Amerika mitgebracht. Nun habe ich mich wieder dran erinnert, und einen Färbevormittag eingelegt. In diesem Fall habe ich Bügelfixierbare Seidenmalfarbe genommen. Allerdings ist diese Variante sehr "gefährlich", da bei zuviel Farbe, das Garn zusammenklebt. Der nächste Schwung wird mit Dampffixierbaren Farben gefärbt. Sobald ich rausbekommen habe, wie ich die ohne Fixiergerät dauerhaft fixieren kann.
Hat jemand von Euch damit vielleicht Erfahrung? Warum das Garn allerdings so "fleckig" geworden ist, weiß ich nicht, habe ich doch eigentlich zum großteil das Garn in Farbe getaucht. Mir solls recht sein, gestickt sieht das Garn auf jedenfall Klasse aus.
Heute hat Helga diese Aufgabe bei den Stickamazonen bereit gestellt. Die Farben würde ich bei der nächsten Runde allerdings anders wählen, der Boullion Stich kommt in dem hellen Blau nicht zur Geltung, darum habe ich mit ein paar Perlen nachgeholfen.
Dies ist meine Ausbeute von der 2ten Challange auf der Yahoo Inchies Group. Wir waren 8 Frauen, jede hatte ihren eigenen Farbwunsch. Jede von uns durfte nun einen Buchstaben vorgeben, und wir sollten uns was dazu einfallen lassen. Leider hat uns die Post wieder einmal einen Strich durch die Rechnung gemacht, Katjas Inchies sind auf dem Postweg verschwunden. Das Foto zeige ich Euch aber später.
Bis bald
Birgit

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Dein Garn sieht doch klasse aus und dieser Bouillon-Stich wirkt total!!! Bei den Inchies warst du auch aktiv, liebe Birgit, bei dir gibt's immer Neuigkeiten!
GlG, Martina

Hanna hat gesagt…

Hallo Birgit,
So toll hast Du gefärbt und noch schönes gestickt, einfach traumhaft. Vielleicht tauchen Katjas inchies noch aus, schade -
liebe Grüße
Hanna

angela hat gesagt…

Hallo Birgitt, ich habe früher mal Seidenmalerei gemacht. Da hab ich die Tücher in Zeitungspapier gepackt und Alufolie drum und im Schnellkochtopf fixiert. Es durft kein Wasser an die Tücher kommen und der kleine Pin vom Deckel durfte nur einen Ring herausschauen. Das musste so etwa 1 Stunde auf dem Herd bleiben. Es hat funktioniert denn die Tücher haben nach 20 Jahren immer noch leuchtende Farben. Es gibt auch eine Methode im Backofen oder Mikrowelle. Da weiss ich allerdings nicht wie das geht. Mir gefällt dein garn allerdings auch so. Liebe Grüsse Angela

Claudia hat gesagt…

Liebe Birgit,
ich finde gerade diese Abschattierungen schön ! Schau mal bei Ursulas Datei zum Seidenbändchen Färben nach.
Tolle inchies !
Viele liebe Grüße
Claudia

Lapplisor hat gesagt…

wow, was Du Dich traust ..
ein wunderschönes Farbergebnis ..
und dann noch so klasse gestickt !!
und tolle Inchies zeigst Du.
Liebe Grüsse
♥☼♥Barbara♥☼♥

Anett hat gesagt…

Liebe Birgit,

hast du eine Mikrowelle??? Und alte Plastiktöpfchen? Seidenband befeuchten (Wasser, ev. mit Soda, muss aber nicht)in Plastktöpfchen legen, mit Farbe einfärben, abdeckeln (lose) und ca 30 sec. bei 600 Watt (AUSPROBIEREN!! Wenns stinkt ist es definitiv zu lange!) in die Mikrowelle, unter fließend Wasser ausspülen,fertig!

So habe ich schon ganz viel gefärbt.

Liebe Grüße Anett

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Hallo Birgit,
dein selbstgefärbtes Garn ist doch total super geworden! Und deine Stickstiche sowieso...da muss ich noch viel üben.
Liebe Grüße
Gisela

Andrea K. hat gesagt…

Hallo Birgit,

deine gefärbten Garne sehen ganz toll.Und die Farbschattierungen machen den eigentlichen Effekt.Schau mal auf dem Blog von Veri, unter Bildanleitungen. Sie hat wunderschöne Multicolorgarne im Backofen gefärbt, auch mit Seidenmalfarben.:-)

LG
Andrea

worksofhands hat gesagt…

sehr schöne Farbe und Struktur! Ich glaube ich werde Inchies eines Tages probieren!
Vincent

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.