Samstag, 8. September 2012

Exoten- oder Traumurlaub

 Beides trifft zu.
 
Als wir im Vorfeld hier gesagt haben
wir fahren nach Holland
war meist die Aussage zu hören
was wollt ihr denn da.
 
Wir haben uns nicht beirren lassen
und einen traumhaften Urlaub verbracht.
 
Begonnen hat alles am 1. Tag in Noordwijk am Strand.
Nach 8 Stunden Fahrt erwartete uns dieser Anblick
3 Jahr lang waren wir nicht an der Nordsee
unsere Hoffnungen auf schöne Strände wurden mehr als übertroffen.
Allerdings gibt es hier kein Watt
dafür aber Sand soweit das Auge reicht.
 
Eingemietet haben wir uns in einem typisch holländischen Wohnpark mit einem kleinen aber feinen beheizten Pool
Die Kids waren meist schon vor dem Frühstück im Pool
 
Danach ging es auf viele tolle Ausflüge in die Umgebung von Noordwijk.
 
Am Anfang stand Haarlem auf dem Programm.
Nicht weit, so dass wir bei unbeständigem Wetter auch schnell wieder zu Hause waren.
 
Zum ersten mal sahen wir die typischen Grachten.
Aber auch die typischen Häuser und Seitenstraßen waren echt sehenswert.
 
 
Dieses Verkehrsschild gibt es sicher nur in Holland.
Der nächste Tag war ebenfalls trübe und nicht so warm,
darum fuhren wir Freilichtmuseum Zaanse Schans.
Dort gab es viele Gebäude zu besichtigen, so dass ein kurzer Regenschauer nix ausmachte.
Verschiedene Mühlen und Museen konnten besichtigt werden.
Hier konnten wir zusehen wie die typischen Klompen gefertigt werden.
Die heißesten Tage verbrachten wir überwiegend an der Nordsee und genossen die Wellen und die Ruhe.
Margreet von den fibre fever empfahl uns einen Ausflug nach Hoorn.
 
Mit einer historischen Eisenbahn ging es von Hoorn nach Medemblik.
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Von dort aus ging es mit dem Schiff weiter nach Enkhuizen.

wo uns ein toller Hafen erwartete. 

 Mit einem normalen Zug ging es wieder zurück nach Hoorn,
wo wir in einer Seitenstraße durch Zufall auf einen Cake Shop stießen.
Eine Fülle von Kuchendeko lies uns einige Zeit dort verweilen.


 Am nächsten Tag stand dann Den Haag auf dem Programm.
 
Eigentlich wollten wir eine Führung im Binnenhof mitmachen, aber gerade eben dieser Tag war dazu denkbar ungeeignet, da nur eine am späten Nachmittag stattfand.
Im Binnenhof ist das politische Zentrum der Niederlande untergebracht.

 In einer etwas abgelegeneren Straße befindet sich das Escher Museum
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mir dieser Name bis 1 Tag vorm Urlaub nix sagte.
Veri brachte mich drauf, als sie meine Umsetzung Ihres Mysteries sah.
Als ich dann las, dass es in Den Haag ein Museum gab, musste ich natürlich sofort hin.
 Wow sage ich nur.
Untergebracht ist das Museum ehemaligen Winterpalast von Königinmutter Emma.
Von 1896 bis 1934 bewohnte sie dieses Gebäude.
 
Die Mischung aus Architektur, der Einrichtung  und den Gemälden war sehr interessant
 






 Bei einem Rundgang durch Den Haag kamen wir auch am Paleis Noordeinde vorbei wo seit 1980 Königin Beatrix residiert.
Ist schon ein tolles Gefühl den "Königs" so nah zu sein.

 Den Haag ist eine wunderschöne Stadt, die einen weiteren Besuch durchaus verdient hat.
Die alten Gebäude, moderne Architektur und wunderschöne Cafes und Kneipen laden zum verweilen ein.


Natürlich mussten wir auch die landestypischen Gerichte probieren.
 
Pannenkoeken
hier mit Ei, Gurke und Lachs.
Mmmmmhhhhhhh lecker
 Sebastians Lieblingsgericht unterwags waren
kibbeling
fritierte Kabeljau Stücke

 Nun habt ihr einen ersten Eindruck von unserem Exoten Urlaub bekommen.
Eines steht fest,
nächstes Jahr fahren wir wenn möglich wieder hin
es gibt noch sooooooo viel zu sehen.
 
Den zweiten Teil unserer Reise seht ihr
wenn ich mit der Wäsche fertig bin.
 
Nun gehen wir aber erst noch die Sonne genießen.
Bis bald
Birgit




Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

Liebe Birgit,
das war ein wunderschöner, intressanter Urlaub was du alles gesehen und erlebt hast!
Schöne Fotos hast du mit gebracht dass man sehen konnte dass es dort wirklich sich lohnt Urlaub zu machen!
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Lieben Gruss Elke

Nana hat gesagt…

Tolle Bilder und vielleicht sollten wir auch mal dorthin, scheint eine Reise wert zu sein.

Nana

Angelika hat gesagt…

In Holland hast Du dich also rumgetrieben, und uns schöne Urlaubsbilder mitgebracht, das macht Lust auf Verreisen und auf Pfannkuchen :-))
Liebe Grüße
Angelika

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Birgit, na, dann haben wir auch schon oft Exotenurlaub gemacht, :o) Auf jeden Fall hast Du schöne Fotos mitgebracht.
LG, Britta

Claudia hat gesagt…

Liebe Birgit,
ich war zwar erst einmal in den Niederlanden, es hat mir aber damals auch sehr, sehr gut gefallen. Danke für die schönen Bilder, da kamen Erinnerungen auf. Ich freue mich, dass ihr es so schön hattet!

Alles Liebe und bis bald

Claudia

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Birgit,
wunderschöne Ferienbilder, die Lust machen, unsere Nachbarn, die von uns aus ja fast nur einen Katzensprung entfernt sind, mal wieder zu besuchen! GlG, Martina

Cordula Klöfkorn hat gesagt…

Liebe Birgit,
das klingt ja nach einem wunderschönem Urlaub. Danke für die tollen Bilder. Dann genieß noch ein wenig den Restsommer.
LG Cordula

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Birgit,
so ein "exotischer" Urlaub hat doch was und du hast mir, mit deinen Bilder, mal wieder Lust auf "so einen" Urlaub gemacht! ;-)
Holland mag ich auch sehr!
Liebe Grüße
Gisela

Michi hat gesagt…

Liebe Birgit!
Holland kann was, schön dass die beiden Buben auch viel Spaß hatten, das ist die halbe Miete.
Warum nicht einmal anders Urlaub machen?
Tolle Bilder, haben mich an unseren Urlaub erinnert..
Liebe Grüße
Michi

Veri's kleiner Winkel hat gesagt…

liebe Birgit,
ein sehr schöner Reisebericht mit klasse Fotos! Ich finde Holland auch sehr schön. Meistens war ich bislang in Hindeloopen am Ijselmeer zum Campen. Ansonsten komme ich meist aber nur bis Venlo zum Floristeneinkauf :-) Ich beneide Dich um den Escher-Besuch, aber das hatte ich Dir ja schon geschrieben und hoffe, dass Du noch lange vom Urlaub zehren kannst.
lg Veri

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.