Freitag, 14. Dezember 2012

Ein Ufo weniger

 Wenn der Körper nicht so will wie man selbst, ist es an der Zeit etwas zu ändern.
 
Diese Erkenntnis hat lange gedauert
,aber mit Hilfe einer tollen Freundin,
machte sie sich ziemlich breit.
 
Martina sprach in ihrem letzten Post über die
Entschleunigung
als sie mit Bruno durch die unberührte Schneelandschaft lief.
 
Ich beende das alte Jahr
mit Entrümpelung
 
Eine Erkenntnis der letzten Monate
Besitz kann
belasten
 
Was, denkt ihr nun
die spinnt
 
nee tue ich ganz und gar nicht
ich habe in den letzten Wochen gemerkt,
dass mich das zuviel an Stoffen
das zuviel an Anleitungen
das zuviel an Ideen
das zuviel gekaufte Dekomaterial
das zuviel an Ufos
blockieren
 
 
Was also tun
 
Angefangen habe ich mit den Ufos
 
1. Frage
gefällt es mir noch
ja / nein
 
Der nein Stapel wurde gesichtet, ob sich vielleicht noch jemand drüber freuen könnte,
Guter Zweck etc.
der Rest kam in den Müll
 
Der ja Stapel wurde wiederum befragt.
habe ich genügend Stoff für die Vollendung
 
ja
alles wird zusammengepackt und zusammen mit Anleitung und einem "Aufwandsplan" eingetütet
 
nein
gibt es vielleicht eine andere Variante der Fertigstellung als ursprünglich gedacht
Ein paar Ufos sind gleich noch fertig gestellt worden (hätt ich nieeee gedacht)
 
nun liegen von den Anfangs über 100 Ufos, Stickereien und einzelnen Blöcken aus meiner Gruppenzeit noch gerade 5 Stück hier, für die ich etwas besorgen muss.
 
Die Einkaufsliste hebe ich mir für Salzburg auf,
dann kann ich hoffentlich wieder in aller Ruhe mit meinen lieben Blogfreundinnen shoppen.
Eine bessere Einkaufsberatung gibt es ja wohl kaum, oder?
 
Ihr erinnert Euch, dass ich Euch die Frösche vor einiger Zeit schon gezeigt habe.
Ein Körbchen habe ich total schnell genäht,
 
dann Flaute
keinen passenden Stoff mehr
der rechte Frosch hatte sehr wenig Streifenstoff um sich rum.
kein Vlies mehr.
 
6 Wochen ärgerte ich mich über mich selbst.
dass ich nicht besser geplant habe.
 
Nun am Wochenende kam die Erleuchtung
Warum  muss eigentlich jedes Körbchen gleich ausschaun,
warum muss ich immer das gleiche Vlies nehmen
 
Alles einfach denkt ihr Euch
in meinem Kopf war dafür kein Platz.
 
 

Zwar habe ich nun immer noch einiges an Ufos hier liegen,
aber ich bin mir sicher, dass es sich bei allen lohnt, sie zu vollenden.
 
 
Am kommenden Wochenende sind meine Stoffe dran.
 
Viele davon passen nicht mehr zu mir
das habe ich in den letzten Monaten gemerkt.
Auch hier wird entrümpelt.
 
In diesem Sinne
Liebe Grüße
Birgit

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Oooooo, wenn Du die Stoffe entrümpelst, denke bitte unbedingt an mich! Ich brauche gerade die komische Muster oder marmorierte für meine Bilderquilts!!!
Entrümpeln ist sehr gut und 100 UFOs ist schon krass, da kann ich Dich sehr gut verstehen.
Wir sind die letzten 10 Jahre 3 x umgezogen, da entrümpelt man automatisch und dennoch sammelt man immer wieder auf´s Neue an.

Nana

quiltcat hat gesagt…

bravo zu deiner entrümpelungsaktion. ich bin auch gerade rigoros dabei, kann nur sgen es befreit ungemein. dehne es jetzt auch aufs einkaufen aus.
hab ja schon heuer keinen neuen stoff gekauft das ganze jahr und siehe da, es ist immer noch genug da.
wünsch dir weiterhin viel elan und viel spass mit den übrigen ufos.
schöne vorweihnachtszeit
lg elfriede

susi hat gesagt…

Liebe Birgit,
was du schreibst kommt mir alles sehr logisch vor und ich glaube, es trifft auch bei mir zu. Ich habe immer mehrere Projekte gleichzeitig in Arbeit bzw. im Kopf und das Nein-Sagen fällt mir auch sehr schwer. Das alles belastet wirklich. Mein neues Lieblingswort heißt ab nun "Entschleunigung".
Ich freue mich schon jetzt auf Salzburg!
Viel Erfolg bei der Entrümpelung und liebe Grüße
Susi

susi hat gesagt…

PS: die Frösche gefallen mir total gut!
Susi

schöngeist for two hat gesagt…

Nah da haste viel zu tun immer wieder und warum nicht sich entlasten und in sneue Jahr anders an fnagen, ärgere dich nciht mehr so viel und mach was du denkst und fühlst und den Spass dabei nie vergessen *zwinker*
Schönes Wochenende und einen schönen 3 Advent wünsche ich dir
Lieben Gruss Elke

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Schön, daß Du es geschafft hast,ich bin auch am entsorgen und aufräumen, aber trennen kann ich mich nicht wirklich von vielem. Meine UFO's sind allerdings "noch" überschaubar. Wird das schön wenn wir uns alle in Salzburg wieder sehen -
liebe Grüße
Hanna

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Birgit,
oh jee...ich müßte auch mal entrümpeln, kann mich aber auch schlecht trennen. Aber ich habe versucht 2012 nur das zu kaufen, was ich wirklich für das nächste Projekt brauche. SO ganz geklappt hat es nicht! Aber die Idee 2013 mit neuen Stoffeinkäufen bis Salzburg zu warten gefällt mir gut.....oder bis dahin zumindestens nur das zu kaufen, was ich wirklich brauche ;-)
Wünsche dir einen schönen Adventssonntag
Gisela

Karin aus Ö hat gesagt…

liebe birgit! du sprichst mir aus dem herzen - auch bei mir liegen sehr sehr viele ufos rum, ich werde mich über die weihnachtstage ran machen und sie auch lichten - mit deinen froschsackerln hast du mich auf eine gute idee gebracht, was ich mit meinen "verrückten" weihnachtsbeäumen machen soll - dankeschön
ich wünsch dir ein wunderschönes 3. Advent-WE
lg karin aus ö

misspatchwork hat gesagt…

Liebe Birgit,
ich gratuliere dir zu der Umsetzung deiner Entrümelungsaktion. Ich kann mich dir da nur anschliessen, auch bei mir wirkt zuviel Angefangenes eher blockierend als inspirierend.
Nur, trennen kann ich mich nicht wirklich.
Deine Froschsäckchen sind übrigens total lieb.
Ich wünsche dir einen schönen 3.Adventssonntag
Herzliche Grüße
Gudrun

Michi hat gesagt…

Liebe Birgit!
Da hast du einen riesen Schritt gemacht und hast du dich sicher leichter gefühlt. Ich glaube jeder von uns hat zu viele UFOs herum liegen und es ist ein mutiger Schritt einige UFOs einfach aus zu sortieren und sich selbst zugestehen, dass man sie einfach nicht fertig machen wird.
Die Stoffe unterliegen auch der Mode und viele Stoffe gefallen einfach nicht mehr. Man (Frau) verändert sich einfach! GsD
Liebe Grüße
Michi
-viel Spaß beim Weiterräumen!

Angelika hat gesagt…

Deine Froschsäckchen sind doch prima geworden, und so ein Aufräumen ist toll, man fühlt sich hinterher so erleichtert, meist hält es aber nicht lange, jedenfalls nicht bei mir :-))
Liebe Grüße
Angelika

Das Knöpfle hat gesagt…

Liebe Birgit, deine Sachen sind einfach toll - der Frosch sieht echt süß aus.

LG Anne

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.