Sonntag, 24. Februar 2013

Ufos oder "ich schieb dich von rechts nach links"


Ufos
oder
ich schieb dich von rechts nach links.
 
Aber der Reihe nach.
Wer mich kennt, weiß ich nähe keine Webkanten,
den Schuh zieh ich mir nicht auch noch an.
Frau muss ja nicht überall dabei sein.
 
Tja meistens kommt es dann doch anders als Frau denkt.
Beim Ausräumen der letzten
großen Kisten in meinem Nähzimmer fiel mir diese Kiste wieder zwischen die Finger.
 
Ein Gewinn von Valentin für einen seiner Kinderquilts.
Die Menge ausreichend für einen großen Quilt.
aber die Farben
neeeeeeee Mama nicht mein Ding
mach was du willst damit.
 
also wanderte sie damals ganz nach hinten und rutschte in Vergessenheit.
Dann fällt mir ständig dieses Vlies vom Schrank und Missi transportiert es dann ins ganze Haus.
 
Also habe ich meine Freundin überredet
Martinas Topflappen zu nähen.
Nun haben wir auf 8 Paar Vlies die Webkanten aufgenäht und die Kiste ist noch halb voll.
Nun muss ich auf Erding warten und Nachschub vom Vlies kaufen.
Dann geht die Produktion weiter.
 
Am Ende teilen wir uns die Topflappen und jede hat einige Geschenke im Vorrat.
 
Dann kam gestern ein aufregender Tag auf mich zu.
Bei den Quiltfriends hat mich Monika auf ihre Patchworkgruppe aufmerksam gemacht.
 
Gestern nun stand dort ein Nähtag von 9 bis 16 Uhr auf dem Programm
Ich durfte vorbeikommen und mitnähen.
 
Man war ich aufgeregt,
wie wird es laufen,
mögen mich die anderen Frauen
klappt alles.
 
Desiree hat einen amüsanten kleinen Log Cabin Kurs vorbereitet und schließlich alle motiviert mitzunähen.
 
Verwendet haben wir dafür das Lineal von Marti Michell
 
Ich habe schon einige Log Cabins genäht, aber mich immer über das zuschneiden der Streifen während des Nähens geärgert.
 
Mit diesem Lineal passiert das Zuschneiden im Vorfeld und man hinterher zügig dahinnähen.
 
Was aber noch viel schöner ist,
damit schneiden sich Reste in Null komma nix in die passenden Längen.
 
Ich habe mich für die schmale Variante entschieden.
Lineal anlegen, lange Streifen schneiden
 
Lineal drehen und die langen Streifen in die richtigen Längen a - r abschneiden,
je nachdem wie groß der einzelne Log Cabin Block werden soll.
 
Verwendet habe ich ein Stoffgeschenk meiner Freundin.
Enthalten 3 gelbe und 2 blaue Fatquarter.
 
meine Ausbeute 30 der größeren Blöcke und
bis jetzt 30 kleine Blöcke
 
Für welches Muster ich mich entscheide weiß ich noch nicht
 
Ziel ist es allerdings, von den bunten Stoffen keinen Rest über zu behalten
 
Aus den 30 großen Blöcken möchte ich einen kompakten Mittelblock nähen,
dann in Reihen oder Streifen mit und ohne weiß den quilt auf Deckengröße ergänzen.
 
Bis eben der ganze bunte Stoff alle ist.
 


 
Das Schönste am gestrigen Tag aber war,
dass mich ausnahmslos alle gefragt haben,
ob ich denn Spaß gehabt habe
und zum nächsten Treffen wiederkomme.
 
Mir fiel ein Stein vom Herzen
nun habe ich wieder eine Gruppe
kann in regelmäßigen Abständen in Gesellschaft nähen.
 
Ich geh wieder grübeln, wie ich den Quilt weiternähen werde.
 
Liebe Grüße
Birgit


Kommentare:

anolisl hat gesagt…

Deine Ausbeute von gestern sieht toll aus!
ich freue mich mit Dir, dass Du eine Gruppe gefunden hast. Gemeinsam macht Nähen mehr Spaß ... ich nähe aber auch allein.
LG Grit

Nana hat gesagt…

Ist das ein schöner Quilt und so ein Lineal habe ich noch nie gesehen.

Nana

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Siehst Du, ich habe gleich gesagt, die werden Dich mögen. Noch dazu gibt es einen neuen Quilt. also auf zu neuen Ufern und viel Spaß dabei,
liebe Grüße
Hanna

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Birgit,
da muß ich das Hanna recht geben, hab ich doch auch gesagt, daß sich alles gut ausgeht! ;-)
Liebe Grüße
Gisela

Claudia hat gesagt…

Liebe Birgit,
mir gefällt dein Quilt sehr, zumal ich Log Cabin immer schön finde.
Ich freue mich, das du nun eine nette Gruppe hast!
Alles Liebe
Claudia

Monika hat gesagt…

Hallo Birgit,
schön dass du eine neue Gruppe gefunden hast. In einer Gruppe zu nähen ist immer sehr bereichernd.
Ich mag LogCabin - toll sieht er aus.

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Birgit,
toll, dass du wieder quiltigen Anhang gefunden hast und direkt mit so einem klasse Projekt eingestiegen bist. Und dass du mal Webkanten-ToLas nähst, wär hätte das gedacht ;-) Magst du sie uns auch mal zeigen? GlG, Martina

susi hat gesagt…

Liebe Birgit,
schön, dass das mit der neuen Gruppe klappt. Ich habe meine Log-Cabin Streifen immer vor dem Nähen auf die richtige Länge gebracht, da besteht weniger Gefahr, dass man ungenau wird. Wusste aber nicht, dass es dafür ein eigenes Lineal gibt. Viel Spaß beim Stoffverbrauchen - wird eine hübsche Decke!
Liebe Grüße
Susi

Michi hat gesagt…

Liebe Birgit!
Das Lineal ist ein tolles Spielzeug! Bei mir ist immer die Gefahr, dass der Log Cabin eine Raute o.ä. wird..
Der Quilt wird sehr hübsch und du kannst eine Zeitland Quadrate drehen und neu zusammen setzen - viel Spaß auch in deiner Gruppe.
LG Michi

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.