Donnerstag, 11. April 2013

Ufo Nr. 9 Lust und Frust

Ufo Nr. 9
steht wirklich unter dem Motto Lust und Frust.
Letztes Jahr im Sommer bot Veri einen total spannenden Mysterie an.
Gelieselt
ist ja sowieso schonmal genial
Escher
na wer da nicht an Patchwork denkt
Besuch im Museum
einfach grandios
 
Die Blöcke waren flugs fertig
pure Lust am Liesln und gespannt sein wie es weitergeht.
Bis hierhin ist es einfach nur toll gewesen
 
nun kommt der Frust und meine eigene Sturheit.
Ein Teil war in der falschen Farbe gearbeitet also lag es erstmal.
 
Dann die fixe Idee, man konnte doch die Eidechsen nochmal arbeiten.
Grrrrrrrrr
die Leier kennt ihr ja schon,
kein Stoff mehr da
 
ok, bleiben sie halt so und ich verstürze sie mit großen weißen Hexagonen für einen perfekten Rand.
Grrrrrr
kein Stoff mehr da
Nun am vergangenen Sonntag dann endlich ein Weiterkommen.
Die Teile zusammengenäht,
Mist keine Rückseite mehr
also erstmal auf Termolan gelegt und gequiltet.
 
verstürzen geht nicht kein Stoff
aber ein Stück passenden Filz habe ich noch liegen.
also habe ich das ganze auf diesem aufgenäht.
 
Ich ärgere mich über soviele Kleinigkeiten an diesem wunderschön ausgearbeiteten Mysterie
Bei diesem Thema komme ich einfach nicht aus meiner Haut.
 
Nun das nächste Pech
In dieser Größe und diesen Farben habe ich nichtmal einen Platz wo ich ihn hinlegen könnte.
 
Nun kommt wieder ein Punkt Lust.
Wie immer Donnerstags kommt meine Freundin auf einen Ratsch und diverse Näharbeiten vorbei.
Sie war sofort hin und weg und hin und weg und hat sich nicht mehr eingekriegt.
Hihi
nun ist auch dieses Ufo in liebevollen Händen
Es wird geliebt und gestreichelt
und wird jeden Tag gesehen
und muss nicht an einem finsteren Ort liegen.
 
 
Aber nun kommt wirkliche Lust
zumindest für mich
Die Lust aufs Färben
wurde bei diesem Kartoninhalt so groß, dass ich alles stehen und liegen lies,
gewickelt habe
und nun schwimmen die ersten Tests schon in der Farbe
 In meiner Blogliste findet ihr den Blog von Angelika,
sie ist mir eine liebe und treue Freundin geworden,
einige wunderschöne Tauschaktionen haben wir zusammen gemacht.
Für Ihre Stickereien verwendet sie auch immer wieder Garn von mir.
Vom letzten Schwung hat sie wieder eine Lieferung in Blau bekommen,
diesmal mit der Bitte doch für mich Probe zu sticken.
Ich teste und probiere
und sie hat mir diesbezüglich einiges abgenommen.
 
Dabei aber festgestellt, dass in meinem Sortiment ein Garn fehlt
eines ähnlich dem Mez Sticktwist
 
Die Mails gingen hin und her
und die Bitte doch die Augen offen zu halten, nach evtl. möglichem Garn.
 
Dann die Info
in Hamburg gibts eine Wollfabrik
und es ist bald Lagerverkauf
Uiuiui sag ich nur,
gut dass ich nicht dort war.
 
Ich habe sie quasi "gezwungen" dort hinzufahren,
ihr Armer Mann musste auch noch Taxi spielen,
nachdem er für mich wunderschöne Fotos von meinen Garnen geschossen hat
mit der Info bezüglich Belichtung und Einstellungen großzügig übermittelt hat.
 
Nun sehe ich schweren Stunden entgegen.
12 lange Stunden muss ich warten
bis ich mein Garn aus den Tüten befreien kann
sehe ob sie die Farbe gut aufnehmen
bei einem Garn bin ich mir nicht sicher.
 
Die Warterei ist nun wieder Frust.
 
 
Nebenbei habe ich aber auch wieder wunderschöne Post bekommen.
Also wären wir wieder beim Thema Lust
Lust auf Farbe
Lust auf Stoffe schnuffeln
Lust aufs Lieseln.
 
Dieses "kleine" Care Paket kam von der lieben Gisela hier angeflogen.
Die Serie links beinhaltet große Stück, viel zu schade zum zerschneiden. 
Herzlichen Dank für die tolle Auswahl 

 Auch von Hanna flogen Stoffrestchen nach München.
Sie war schon etwas traurig und meinte, die Teile wären zu klein
 
Ganz im Gegenteil
in meinem Fundus
gibt es 8 Gläser
 
gefüllt mit Mini Hexas schön farblich sortiert.
Von jedem Stöffchen, das meinen Nähtisch irgendwann berührt,
wandert ein Mini in eines dieser Gläser.
 
Was draus wird
das frage nie einen eingefleischten Mini Hexa Fan.
 
Must have
sage ich nur
und nebenbei eine wunderschöne Deko.
Liebe Hanna, du hast mir damit eine große Freude gemacht,
ich habe noch keinen dieser Stoffe in meiner Sammlung.
 
 
Liebe Grüße
Birgit

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Ein toller und farbenreicher Post.

Ich finde auch, daß es manchmal besser ist, seine Arbeit in liebevolle Hände zu verschenken, als das sie zuhause irgendwo herumliegt.

Ich bin auf die Färbeaktion gespannt und was für tolle Stoffe Du da zeigst... super.

Nana

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Da hast Du super Sachen gemacht. Deine Lieseleien sind bewundernswert, vor allem die kleinen. Aber Deine Geduld ist groß, das wissen wir, auf die Garne bin ich neugierig, viel Spaß dabei und liebe Grüße
Hanna

Marie Costa hat gesagt…

Das Escher Gestaltung ist wunderbar!

I hope I wrote that correctly :)

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Birgit,
ich freue mich, daß die Lust doch noch über den Frust gesiegt hat. Hast du deine Färberei schon ausgepackt? Ich wurde in meiner Gruppe schon wegen deiner schön gefärbten Garne beneidet! Wegen der Garne....nicht wegen meiner "kunstvollen" Stickerei. ;-)
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
Gisela

susi hat gesagt…

Liebe Birgit,
ich denke, für den lustigen Eidechsenquilt hättest du bestimmt viele Abnehmerinnen gefunden. Bei deinen Ideen ist Frust wirklich fehl am Platz. Ich bin neugierig, wie dein Garn aussehen wird, es möge gelingen!! Um deine Geduld beim Lieseln beneide ich dich sehr.
Liebe Grüße
Susi

Cordula Klöfkorn hat gesagt…

Liebe Birgit,
was hast Du da wieder alles gezaubert. Der EscherQuilt ist klasse, was ist das für eine Arbeit. Toll gequiltet.
Liebe Grüße Cordula

Stoff und Nadel ..... Juttas Blog hat gesagt…

Oh, liebe Birgit, das ist ein schöner Post!!!! Ich freue mich mit dir, dass dein Escher-Quilt in liebevolle Hände kommt, wunderschön !!!!
Danke für deinen Kommentar bei mir, als Absender ist leider "noreply" angegeben, deshalb antworte ich hier über deine Kommentarfunktion.
Und ich habe mich gleich als neue Leserin deines Blogs eingetragen, nun lesen wir öfter voneinander.

Auf einen gemeinsamen UFO-Abbau, liebe Grüße, Jutta

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Birgit,
Lust und Frust liegen - wie im wahren Leben - eben auch beim Nähen oft nah beieinander. Schön, dass deine Eidechsen woanders Asyl gefunden haben und du dich mit Färben austoben kannst. Bin gespannt, was aus den Spitzen und Litzen farblich wird ;-) GlG, Martina

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Birgit
Bei Dir wird's einem ja auch nie langweilig... extrem fleissig warst Du in der letzten Zeit.
Das Lieseln dieser " Kleinigkeiten " - dafür bewundere ich Dich, und freue mich gleich auf mehr davon. Das LogCabin Lineal hat aber auch mein Interesse gefunden - damit werde ich mich demnächst mal intensiver befassen.
Das Grösste ist aber " eure Strasse " - viel Erfolg weiterhin dabei, und viel " Durchhalte ".
♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥

Michi hat gesagt…

Liebe Birgit!
Du bringst rigoros Ordnung in deine UFOs! Herzliche Gratulation, die halbfertigen Teile belasten einfach und machen ein schlechtes Gewissen. Auch wenn es nur sehr klein ist und eine leise Stimme hat...
LG Michi

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.