Donnerstag, 8. August 2013

Ferien pur

Zwar hatte uns die ersten Tage eine fiese Grippe fest im Griff,
aber nun geht es so richtig los.
 
Da kam Simones Überraschungspäckchen gerade richtig
Dieser tolle Fingerhut war im Päckchen enthalten.
Ein bischen Zeit für die Nähmaschine blieb noch übrig,
so sind die Blöcke für Franziskas Decke nun alle fertig.
liegen aber gerade ein wenig auf Eis,
da ich auf die Rückseite und den Randstoff warte.
Außerdem hat mich Gudrun mit Ihrer perfekten Tasche mächtig unter Druck gesetzt.
Habe ich mir doch für dieses Modell auch Stoffe gekauft.
Am Montag gings dann mit meinem Patenkind, pardon Valentins Patenkind, ins Naturbad
Ich finde es immer wieder faszinierend was die kleine 2 jährige Maus nebst Schwester,
aus meinen sonst schon so erwachsenen Jungs macht.
Nämlich kleine Kindsköpfe die toben, lachen, spielen und sämtliches Pubertätsgehabe auf Knopfdruck vergessen.

Dann kam endlich das Buch von Tula Pink hier an. 3 lange Wochen musste ich warten.
Ein paar Stoffe um anfangen zu können habe ich ja schon.
Vielleicht wird ein Handprojekt draus.
Sollte ich die Zeit finden einige Blöcke zuzuschneiden,
werde ich sie im Urlaub von Hand nähen.
Ein Häkelschal wurde zwischendrin noch fertig.
Das Muster habe ich bei Ravelry gefunden.
Das schöne Wetter musste genutzt werden, so waren wir mit Patenkind nebst Familie zu einem wundervollen Ausflug in Söll.
Der Erlebniswasserpark Hexenwasser auf Höhe der Mittelstation der Seilbahn war das perfekte Ziel bei 33 Grad Hitze.
Tatsächlich gab es im Souveniershop Fingerhüte.
 
Blick auf die Seilbahnstation
Alles wurde erkundet.
leider konnte Basti nicht mit, ihn hat nach dem Schwimmen die Erkältung wieder erwischt.
wunderschöne Blumen und Gärten begleiten den Rundweg
Alle 100 m gibt es für die Kids andere Wasserspielmöglichkeiten.
das meiste gut barfuß zu absolvieren.
verschiedene Stationen laden zum Wasser erleben ein.
Unter diesem Schirm kann man das Wasser zum klingen bringen.
Ihr denkt nun wie
es ist faszinierend und lässt einen kaum los.
Leider war der Tag zu schnell vorbei
 
Zu Hause angekommen hat mich dann ein Umschlag von Hanna erwartet.
Ihr habt doch sicher ihren Bericht übers Färben gelesen.
Da ich von Prinzip aus neugierig bin,
bat ich sie für mich einige Garne mitzufärben.
In erster Linie für die Färberinnen selbst,
aber auch ein bischen damit ich spickeln kann wie sich die Farben so machen.
Die Ausbeute durfte ich dann auspacken.
Vor lauter Eifer haben die Färberinnen fast drauf vergessen, es mitzufärben.
 
Auch durfte ich noch diesen Fingerhut auspacken.
Nun habe ich schon eine stattliche Sammlung.
Aber mittlerweile verliere ich langsam den Überblick.
Darum meine Frage,
wisst ihr noch jeden einzelnen Fingerhut, von wem ihr den bekommen habt.
Notiert ihr es Euch?
Zum Glück habe ich meinen alten Setzkasten bei meiner Mama noch gefunden.
 
Nun wünsche ich Euch eine wundervolle Woche,
genießt ein wenig die Abkühlung.
 
Allen die vom Unwetter betroffen sind,
wünsche ich eine rasche Aufarbeitung
Liebe Grüße
Birgit

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Was für ein schöner Post, Euer Ausflug war genau das Richtige bei der Hitze. Deine Geschenke sind super, man freut sich immer wieder darüber. Ich stelle meine Fingerhüte einfach in den Setzkasten. Bei manchen weiß ich noch von wem er kommt. Brigitte notiert sich an jedem mit einem Markierstift von wem sie ihn bekommen hat -
liebe Grüße und viel Spaß beim nähen -
Hanna

misspatchwork hat gesagt…

Liebe Birgit,
da habt ihr die Ferien - mit Ausnahme der Grippe - schon in vollen Zügen genossen. Tolle Ausflüge habt ihr unternommen.
Schöne Post hast du bekommen, das ist ein bischen wie Weihnachten. Die gefärbten Garne von Hanna sind sehr hübsch geworden. Jetzt bin ich schon sehr gespannt auf deine Tasche.
Herzliche Grüße
Gudrun

steffi mö hat gesagt…

Liebe Birgit,
ich sammle keine Fingerhüte, aber bei so vielen würde ich mir ein kleines Klebeetikett, mit dem Namen der Schenkerin, innen ankleben...es ist nicht sichtbar und du behälst den Überblick :-))...
noch tollere Ferientage wünscht dir
herzlichst Steffi

Kreuzchen über Kreuzchen hat gesagt…

Hallo Birgit
Meine Sammlung an Fingerhüten hält sich in Grenzen, habe bis jetzt nur zwei und wie Steffi schreibt , ein kleines Etikett mit Namen in der Innenseite geklebt.
Ja, die lieben Kleinen verzauben jedes Rauhbein, ich sehe es immer an meinem ältesten Sohn.
LG Ingrid

Angelika hat gesagt…

Das sind ja erfrischende Urlaubsbilder, und süße Fingerhüte.
LG Angelika

Rita hat gesagt…

Herrliche Urlaubsbilder zeigst du uns! Ihr habt die Tage gut genutzt und jetzt solls ja endlich ein bisschen kühler werden. Weiterhin viel Spass wünscht dir und deinen Liebsten Rita

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Birgit,
der Schal ist schon fertig? Da hast du aber ganz schön fix gehäkelt! Gefällt mir gut, dein neuer Halsschmeichler. Mit dem bist du für Salzburg perfekt gerüstet. ;-)
Wünsche dir noch ganz viel solcher schöner Ferientage, wie du uns zeigst und schicke dir ganz
liebe Grüße,
Gisela

Michi hat gesagt…

Liebe Birgit!
Die Fingerhüte schauen ja Super aus, da beneide ich dich ein bisschen. Besonders der aus Hexenwasser. Kinder und Wasser und Kinder funktioniert immer. Da haben alle Spaß und erinnern sich gern daran. Die Ferien mit Kranksein beginnen ist fad, jetzt habt ihr das wenigstens erledigt ;)!
Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß!
PS. Dein Sohn hat die richtige Golferbräune!

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.