Samstag, 21. Juni 2014

Im hohen Norden

von uns aus gesehen,
haben wir 3 wundervolle Tage verbracht.
 
Basti hat sich für unsere gemeinsame Tour Köln ausgesucht.
Dass ich da nicht böse war, könnt ihr euch ja vorstellen,
sollte sich doch da sicher die Gelegenheit bieten, sich mit Gisela und/oder Martina zu treffen.
Nicht zuviel dass die Jugend nicht verschreckt wird.
 
Tja das nicht zuviel klappte nicht ganz,
aber die abschließende Bewertung von ihm,
du die sind voll nett
habe ich mit Freude gehört.
Aber nun zum Anfang.
Morgens ganz Früh ging es am Montag nach Köln.
Klar dass wir erst den Dom besichtigen mussten.
 
Wow bewundernd sah ich zu meinem Junior auf,
sämtliche Epochen, Baustile und Einzelteile der Kirche wurden haargenau beschrieben und erklärt.
 
Nein wir quälen unser Kind nicht,
musste sein, sonst hätte ich nicht ein Foto bekommen, grins.
Der Rundgang durch Köln war schön
Der Weg führte uns hier hin zum Mittagessen,
nicht ganz traditionell aber Jugendgerecht.
 
Weiter zum Rhein hinunter
Vorbei an wunderschönen Häusern und Kneipen
Vorbei am Biermuseum, Montags haben hier alle Museen geschlossen.
Diese Architektur hat mich fasziniert.
Wieder hin zum Heinzelmännchenbrunnen.
 Nachmittags ging es dann weiter nach Kamen, zu unserem ersten Übernachtungsziel.
Gisela und Thomas ließen es sich nicht nehmen, uns einzuladen, so hätten wir doch vieeeel mehr Zeit zum ratschen.
Während die Männer unserer Deutschen Mannschaft erfolgreich die Daumen gedrückt haben, konnten wir die Tula Pink Stoffe anschaun und teilen.
Dabei haben wir Martina schon vermisst, sie näht ja auch beim Tula Pink City Sampler mit.

 Trotz alledem waren wir ein bischen gemeinsam über Whatsapp unterwegs,
hier der Beweis wir haben nur Wasser getrunken, aber bis weit nach Mitternacht unseren Spaß im Dialog.
 Allerdings hat Scrollan um 23 Uhr kapituliert und sich den Bauch kraulen lassen.
 Am nächsten Morgen erwartete uns eine quitschfidele Scrollan und ein tolles Frühstück auf der Terrasse bei strahlendem Sonnenschein.
 Ein Grund warum Basti nach Köln wollte, war die Aussicht auf einen Tag in Holland.
Also ging es natürlich rüber nach Holland,
besser nach Roermond.
Hier war Kirmes und nach einem ausgiebigen Shoppingbummel im Outlet
bummelten wir noch durch die Stadt.
 
Ich fand den Süßigkeiten Laden einfach toll.

Abends trafen wir uns wieder bei Gisela, wo bis weit in die Nacht geratscht wurde.
 
Ein bischen müde aber guter Laune, fuhren Gisela und ich dann zu Quiltcabin.
Jeder der Ursel kennt, weiß welch tolle Stoffe da auf uns warteten.
Mir fehlten zu meinen Tula Pink Stoffen noch Basics. Zwar verwende ich auch Oakshots, aber nur die und Tula Pink ist mir zu langweilig.
Die linke Reihe bekam ich von Gisela geschenkt,
die rechte habe ich bei Ursel gekauft.

 Die Anleitung und das Buch Patch easy werde ich verschenken, die Wolle und das Buch Farbe auf Stoff gehören mir.
Die Wolle war ein kleines Welcome Geschenk von Martina am Abend, das Buch ein Geschenk von Gisela. Ich danke euch Beiden für die tollen Sachen.
 Nach dem Besuch bei Ursel hieß es von Gisela und Thomas Abschied zu nehmen, wir wollten nochmals nach Köln und Abends waren wir bei Martina eingeladen.

Bei strahlendem Sonnenschein zeigte sich Köln von seiner schönsten Seite,
also haben wir weder ein Museum noch sonst etwas besucht, sondern nur die Stimmung am Rhein mit Eis und Espresso genossen.

 
 Am Dom endete unsere Reise in Köln vorerst.
Aber wie schon angedeutet,
durften wir noch einen Abend die Gastfreundschaft von Martina und ihrer Familie genießen.
 
 Hiervon habe ich leider keine Bilder gemacht,
aber ihr könnt das ja bei Gisela und Martina nachlesen.
 
Leider ging es am Donnerstag schon wieder nach Hause, nicht ohne die Aussicht, dass wir uns bald irgendwo und irgendwann wiedertreffen.
 
Danke Euch Beiden für diesen tollen Kurzurlaub.
Ihr seid zauberhafte Gastgeber.
Bis bald
Birgit









Kommentare:

Nana hat gesagt…

Tolle Bilder und allerhand wissenswertes hast Du von Deinem Kurszurlaum mitgebraucht. Toll.

Nana

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Birgit,
es war aber auch zu schön mit euch, ihr seid super Gäste und dürft jederzeit wieder kommen!!! Aber das Buch durftest du zwar auspacken, aber erst ab morgen anschauen. ;-)
Ich werde ein Gläschen "Wasser" auf dein Wohl trinken.
Liebe Grüße,
Gisela

susi hat gesagt…

Liebe Birgit,
wunderschöner Familienausflug, tolle Sehenswürdigkeiten, liebe Freundinnen treffen, Stoff einkaufen, ein gemütlicher Abend mit Ratschen und "Wasser trinken" - ich denke, du wirst jetzt sehr entspannt sein und voller Tatendrang (neues Buch usw.)
Liebe Grüße
Susi


stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Birgit,
ihr könnt jederzeit wieder kommen, seid uns immer herzlich willkommen!!! Schön, dass es euch dreien so gut gefallen hat, so sollte es im Idealfall ja auch sein!Grüß mir deine Männer, herzlichst, deine Martina

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Birgit
Deinen tollen Reisebericht hast Du mit schönsten Bildern untermalt :-)
Schön so auch ein bissl dabei gewesen zu sein ~ schon mit doller Vorfreude, auf's Wiedersehen.
♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Fast wehmütig sehe ich mir die Bilder an, wie schön sind doch diese Treffen immer wieder, unsere Mädels und ihre Familien sind tolle Gastgeber und wart bestimmt sehr nette Gäste. Ich freue mich auf unser aller nächstes Treffen -
liebe Grüße
Hanna

steffi mö hat gesagt…

Liebe Birgit!
H A P P Y B I R T H D A Y und lass dich heute feiern...von Herzen alles Liebe und Gute wünscht dir Steffi

misspatchwork hat gesagt…

Liebe Birgit,
das war in jeder Hinsicht ein gelungener Ausflug. Wie schön, wenn man bei so einer Reise auch noch liebe Freunde besuchen kann. Dazu ein Abstecher in einen Quiltladen, was will man mehr,
Tolle Stoffe hast du gekauft und ich bin schon auf die Verarbeitung gespannt.
Herzliche Grüße
Gudrun

Jutta hat gesagt…

Vielen Dank für die tollen Fotos und den Kurzreisebericht, so können wir Daheimgebliebenen ein wenig mitreisen und träumen. Das muss ein herrlicher Kurzurlaub gewesen sein.
Danke auch für deinen Besuch bei mir, viele liebe Grüße, deine Jutta

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.