Sonntag, 22. Februar 2015

Dies und Das

Wie ich euch beim letzten Post geschrieben habe, wollte ich diese durchsichtigen Täschchen nähen.
Das ganze klappt super und macht ein wenig süchtig.
Das rechte gelbe habe ich mit einer Erste Hilfe Ausstattung zu einem Geburtstag verschenkt.

Ebenfalls auf der Seite von Crazy Mom quilts gibt es ein freies Tutorial für das Täschchen mit einer "stoffigen" Rückseite.
Die kleine Fläche eignet sich prima um Quiltmuster zu üben.

Mein Projekt
"Resteabbau"
nimmt langsam Formen an.
rechts im Bild eine meiner nach Farben sortierten Restekisten
links alle Streifen wurden raussortiert und warten auf ein separates Projekt.
In der Mitte sind die Schnippsel ein wenig nach Größen sortiert.
dabei wird die linke Seite in fertige Quadrate geschnitten, die rechten zu Hexagonen verarbeitet.

Einige wollten meine Scrapbücher sehen.
Hier meine Favoriten, wobei ich mir einige nicht unbedingt gekauft hätte.
Desiree wollte sie einfach nicht mehr, zum wegwerfen waren sie einfach zu schade.
Meine absolute Nr. ist 
Cut the Scraps.
Dort wird die Technik, des Restevorbereitens und des Sammelns toll beschrieben.
Die Projekte reichen von Kissen, über Taschen bis hin zu Decken.
Es macht den Anschein, dass keine Stoffe extra dafür gekauft werden.

Lots of Scraps
ist ein tolles Buch mit super schönen Quilts.
Allerdings muss der Berg an Resten schon sehr groß sein, die Quilts sehen allesamt perfekt gestylt aus.

 Scrap Republic
ist einfach nur spitze.
Die Quilts allesamt farbenfroh und aus den Restekiste super zu nähen.

Scrap o Lator
hätte ich mir nicht gekauft, wer allerdings drauf steht sich Lampenschirme und Dekogegenstände zu verschönern findet dort eine Unmenge an Anregungen.

 Scrap Quilt Sensation
ist ein wunderschönes Bilderbuch mit sensationellen Quilts. 
Allerdings nähe ich nicht gerne Dreiecke, daher würde ich im Moment nix daraus nähen,
es aber nie wieder hergeben.

Schätze aus der Restekiste
Dieses Buch ist wunderschön und eine wahre Inspiration für Restequilts.
Man sollte aber in der Lage sein, sich die Quilts in moderneren Stoffen vorstellen zu können.

Dieses Buch würde ich nie und nimmer hergeben. 

Dann war wiedermal 
Freestyle Färben ohne Plan und Ziel angesagt.
Hach ich finde es so spannend einfach drauf loszufärben, ohne große Überlegungen.
Mittlerweile ist alles gewaschen und sortiert.
Nun sind die speziellen Garne für den Kurs in Dinkelsbühl fertig.
Fehlen noch die Uni Stoffe  zum Besticken.
 Morgen treffe ich mich mit Barbara und Gudrun.
Ich freue mich schon auf Euch Beide und wünsche Euch eine Gute Fahrt.
Liebe Grüße
Birgit


Kommentare:

Nana hat gesagt…

Das ist ja richtig toll mit den Garnen für Dinkelsbühl! Ich habe noch nie selbst gefärbt, lediglich verfärbt ;-)

Nana

Angelika hat gesagt…

Du hast ja wieder wundervolle Garne gefärbt, da wird der Kurs ja eine Freude sein.
LG Angelika

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Birgit,
Deine Täschchen sehen klasse aus. Und obendrein sind sie mega praktisch. Für Dinkelsbühl bist Du ja auch schon gut gerüstet.
LG, Britta

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Birgit,
super, diese Täschchen, woher bekommst du das Plastik dafür? Liebste Grüße von Martina

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Ja, das mit dem Plastik würde mich auch interessieren, die Täschchen sind der Hit, Deine gefärbten Stoffe und Garne, traumhaft schön. Die Kursteilnehmerinnen werden begeistert sein und Scrap Quilts sollte ich endlich auch nähen -
liebe Grüße
Hanna

Saskia N. hat gesagt…

Deine Taschen sind toll geworden, um die schleiche ich ja auch herum... Magst du verraten, welches Plastik du genommen hast?
Die Farbvielfalt der Garne ist ja auch ein Traum!
Liebe Grüsse
Saskia

susi hat gesagt…

Liebe Birgit,
wunderschöne Garne hast du wieder gefärbt und die Stoffe versprechen auch interessant zu werden. Den Häuserquilt von "Schätze aus der Restekiste" habe ich schon genäht, hat Spaß gemacht.
Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Stickkurs, du machst das sicher wieder mehr als perfekt!
Liebe Grüße
Susi

misspatchwork hat gesagt…

Liebe Birgit,
da weiß ich gleich gar nicht wo ich anfangen soll. Deine Projekttäschchen sehen toll und sehr praktisch aus. Das musst du mir unbedingt zeigen. Deine gefärbten Garne und Stoffe sind ein wahrer Farbenrausch. Ich freue mich schon auf morgen.
Herzliche Grüße
Gudrun

Sandra hat gesagt…

Deine Garne sehen wirklich klasse aus. Ich habe es ja nicht so mit dem Färben, aber ich bewundere das gerne bei anderen :-) Und die kleinen Vinyltaschen sind wirklich super - als Erste Hilfe Tasche ist das ja auch eine tolle Idee!
LG, Sandra

Jutta hat gesagt…

Liebe Birgit, danke für deinen Besuch bei mir, nun komme ich auch bei dir vorbei ;-) Die Täschchen gefallen mir sehr gut, auch deine Restesortierung nimmt Formen an, das Buch "Schätze aus der Restekiste" habe ich auch, und die Garne sehen so farbenfroh und frisch aus, superschön!!!
Viele liebe Grüße an dich, deine Jutta

Ursula hat gesagt…

Liebe Birgit,
die Täschchen sind echt super und der Resteaubbau schaut wieder mal nach sehr viel Arbeit aus.
Deine gefärbten Stoffe und Garne sind der Hammer - wie immer :o)
GiG., Ursula

Anonym hat gesagt…

Hallo Birgit,
die Garne für den Kurs in Dinkelsbühl sehen richtig zauberhaft aus - ich freue mich schon sehr auf den Kurs! :)
Bis bald in Dinkelsbühl!
Herzliche Grüße
Birgit W.

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.