Donnerstag, 12. Februar 2015

Langzeitprojekt Nr. 1

Letztes Jahr im Herbst habe ich mir dieses Charmpack in Erding gekauft,
im Januar den Randstoff bei Ursel
und seit dem Wochenende ist nun die Tischdecke fertig gequiltet.
Nun fehlt noch der passende Tisch, aber daran arbeiten wir gerade.
Da ich selten mit der Maschine quilte und daher Übung brauche,
habe ich dieses kleine Teil vorab gequiltet.
In der Restekiste fand sich ein passender Streifen.
Ich habe mir angewöhnt alle Quiltmuster mit Binding zu versehen,
so habe ich schon eine schöne Sammlung kleiner Mug Rugs beisammen.
Erinnert ihr euch noch an die geplanten Tischsets von unserem Nähwochenende im September.
Die Tischsets sind Geschichte, ich werde einen Wandquilt daraus arbeiten.
Die Kreise bekommen alle unterschiedliche Verzierungen mit Perlen,
so habe ich gleich ein paar Muster für meinen Perlenkurs in Dinkelsbühl.
Ich bin total happy, lediglich ein Platz ist noch frei.
das hätte ich nie gedacht.
Die Kreisschablonen sind hier perfekt zum Vorzeichnen geeignet.
 Gestern war ich mit meinem Junior in der Stadt, etwas seelischer Beistand, vor seinen Bewerbungsgesprächen.
Dabei kam ich bei Frau Köhne vorbei und habe mir diese Beiden Lineale gekauft.
Das quadratische brauche ich für den Mysterie, das andere hilft mir beim zuschneiden meiner Reste.
Dann ging es am vergangenen Montag mit unserem Mysterie weiter.
Schritt 1 in genähtem Zustand.
Nachdem wir alle fleißig die Blöcke genäht haben, bekamen wir die Info was nun zum zuschneiden ist.
am 9.März geht es dann weiter.
ich bin schon echt neugierig.
Das Bild mag sich einfach nicht drehen lassen.
 Da die Teile schon mega klein sind, und in der Restekiste sicher untergehen würden
habe ich mir diese Taschen besorgt. 
 Nun fliegt nix mehr umher und nix geht verloren.
Sobald ich die Folie gefunden habe, werde ich mir diese Taschen nach dem Tutorial von crazy mom quilts
nähen.
Ich bin dankbar für Tipps, welche Folie sich dafür eignet.

Liebe Grüße
Birgit




Kommentare:

ClaudiaN hat gesagt…

Deine Reihenfolge der Herangehensweise ist auch interessant, erst die Tischdecke und dann mal nach einem geeigneten Tisch schauen.

Die Kreisschablonen finde ich toll. Verrätst du mir wo du sie gekauft hast?

Und dein mysterie sieht auch interessant aus, die Teile sind aber schon arg klein.
Liebe Grüße
Claudia

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Du bist so ordentlich und durchorganisiert, ich bewundere Dich. Diese Taschen gefallen mir auch, danke für den Link, werde ich mir auch nähen. Wir verwenden für solche Dinge gerne die starken Plastiktischtücher unseres M. in Bruck, schade, ich war erst vorgestern dort. Deine Idee mit dem Binding finde ich großartig und die neue Tischdecke wird bestimmt ein Hingucker -
liebe Grüße
Hanna

Nana hat gesagt…

Was Du wieder für tolle Sachen zeigst... nebst schöner Quilt- und Näharbeit auch noch so tolle Plastiktäschen. Dem Link muß ich jetzt mal folgen.

Nana

susi hat gesagt…

Liebe Birgit,
obwohl ich nicht so winzige Teilchen verarbeite wie du, liebäugle ich auch mit solchen Taschen. Wie Hanna schreibt, werden sich diese Plastik-Tischtücher gut eignen, wäre aber ein unverzeihlicher Fehler, wenn du so etwas über deine tolle Tischdecke legen würdest ;-)
Liebe Grüße
Susi

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Birgit,
dein Maschinenquilten ist genauso perfekt, wie die gesamte Tischdecke!
Hut ab, was kannst du eigentlich nicht? Mit dem Mysterie ist es schon spannend, aber so soll es sein.
Liebe Grüße,
Gisela

Angelika hat gesagt…

Ja liebe Birgit, ich kaufe mir auch immer erst die Knöpfe um danachen einen Mantel zu nähen:-))
LG Angelika
aber schön deine Decke

Heidi aus Wien hat gesagt…

Tolle Arbeiten , wirklich wunderschön !!!!
Bin auch schon gespannt auf die Auflösung vom Mystery ..........
Ich mache auch gerne solche Sachen .
Herzliche Grüße , Heidi

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Birgit,
die Tischdecke ist Dir sehr gut gelungen. Wäre nicht die Folie, aus denen ich die Täschchen für Eisenstadt genäht hatte, für Deine Täschchen geeignet? Ich habe sie im "normalen" Stoffladen erstanden. War auch gar nicht so teuer. Danke für den Link. Ich glaube, solche Täschchen kann ich auch gebrauchen.
LG, Britta

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Birgit,
den Quilt hast du super gequiltet, das solltest du jetzt eigentlich öfter mal machen, ich finde, du bist da sehr talentiert ;-) Es freut mich, dass dein Kurs so toll angenommen wurde, ich bin mir siecher, die Teilnehmerinnen werden begeistert sein! Liebste Grüße von Martina

Ursula hat gesagt…

Liebe Birgit.
finde ich lustig zuerst die Tischdecke zu nähen und dann den passenden Tisch dafür zu suchen - so geht es mir mit meinem Diamant. :o)
Die Idee mit dem Quiltmustern finde ich echt toll und Dein Mysterie sieht nach sehr vielen kleinen Teilen aus - bin schon gespannt.
Die Kreisschablonen finde ich toll, wo gibt es die?
Liebe Grüße
Ursula

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.