Freitag, 21. August 2015

Urlaub bei Freunden

Normalerweise gilt dieser Leitspruch ja für unsere österreichischen Freunde.
Dieses Jahr haben aber Gisela und ihr Mann uns für eine Woche eingeladen, den hohen Norden, äh Pardon Westen zu erkunden.
Los ging unsere Tour am Dienstag dann nach Ochtrupp ins Outlet. Hier spielte das Wetter nicht mit, sonst wären wir anschließend noch nach Holland rüber gefahren.
Im Lindtshop musste natürlich eingekehrt werden.
 Die Schere war wohl ein erster Hinweis drauf, dass es doch noch nähreiche Tage werden.
 Ein Teil vom reichhaltigen Frühstückstisch, das meiste hatten wir schon weggefuttert.
Der Mittwoch fast gemütlich, musste noch über die passende Kleiderwahl zur anstehenden Stadionbesichtigung diskutiert werden.
Die Männer sind daher schon etwas früher losgefahren.
Wir Frauen fanden genügend Themen zum ratschen, und dann musste ich ja der Gisela ja noch das Lieseln zeigen. Obwohl sie behauptet ich habe sie gezwungen.
 Als Rache bekam ich dafür nur Apfelschorle, hier der Beweis. Das leckere Bier und den Aperol hat sie vor mir versteckt. 
Nach der Führung haben wir uns in Dortsmunds bester Curry Wurst Bude getroffen. Mmh lecker.
 Wie immer, wenn wir den Westen besuchen, hat Martina uns alle zum Essen eingeladen.
Diesmal wurde gegrillt. Da ich nicht weiß ob die Männer auf den Blog wollen, gibt es nur ein Foto der Hunde und der leckeren Sachen, die gleich auf dem Grill landeten. 
Hier gabs dann auch einen Aperol für uns, Prost.
Der Abend war wie immer wunderschön, und nun hoffe ich wirklich liebe Martina, dass Euch der Weg endlich einmal ins schöne München führt.

Der Donnerstag war von Anfang an für uns Mädels reserviert.
Die Jungs waren mit den Kindern von Gisela zur Gamescom verabredet, ein Highlight für alle Computerfreaks.
Sowohl Janine, Stephan und Tobe als auch unsere Jungs haben den Tag genossen und viele neue Eindrücke und lustige Fotos von den Besuchern mit  nach Hause gebracht.

Die Männer schickten wir unter Tage nach Bochum.
Männerspielzeug ansehen.
Gisela und ich liesen uns zu Ursel bringen, dort waren wir mit Martina verabredet.

 Da wir in Dinkelsbühl so gealbert haben, dass ich bei den Rosegirls ab und an einen Kuchen bekomme, lies Ursel es sich nicht nehmen und hat zu Ehren unseres Besuches einen leckeren Kuchen gebacken.
Hach was haben wir getratscht und gelacht.


Dieses Set musste unter anderem mit nach Hause.
Hab ich ein Glück dass Dortmund mal nicht um die Ecke liegt, das würde mein Geldbeutel nicht aushalten.
Die Männer waren noch nicht zu Hause, als wir wieder bei Gisela ankamen,
also haben wir uns auf ein neues Projekt gestürzt.
Eigentlich sollte es ein kleiner Quilt aus Batik Stoffen werden.
Eigentlich, denn dann kam Gisela auf eine andere Idee und flugs sah der so schön aufgeräumte Tisch so aus. 


 Die Dame Skrollan wartete derweil auf die Rückkehr der Männer und Jungs.

 Es wurde genäht, gesteckt, geheftet, getrennt, geflucht wegen dem gerosteten Stoff und schlußendlich
vieles verworfen.
 Die Designwand ist mega spitze, schafft es die Möglichkeit die Dinge aus der Ferne zu betrachten.
 Der nächste Tag war eigentlich mit einem Ausflug nach Köln verplant, aber die Jungs waren nach dem Tag Messe und der vorherrschenden Temperaturen von über 30 Grad eher zum chillen aufgelegt.
Uns sollte es recht sein, hihi
Ehe es sich mein Mann versah, wurde er von Thomas in die hohe Kunst des Handwerks eingeweiht. Die Beiden bauten für uns einen Dartscheibenkasten.
Was das ist, werde ich bald auf dem Blog verraten.
 Die Jungs verzogen sich vom Bett direkt ins Freibad, so konnten Gisela und ich an den Quilts weiterarbeiten.
 Den Samstag verbrachten wir im wunderschönen Münster.
Der Wochenmarkt dort war ein Traum, besonders dieser Stand war für Valentin einen Stopp wert.

 Die abendliche Bayerische Brotzeit wurde schneller vertilgt als ich sie fotografieren konnte.
Nur den Speck habe ich noch erwischt.
 Bereits im Vorfeld hatte ich mir gewünscht, einen Tag mit Giselas kompletter Familie zu verbringen.
Und wirklich alle sind am Sonntag gekommen, das war ein Hallo und Gequatsche, mir klingeln jetzt noch die Ohren.
Als eingefleischter BVB Fan muss es Thomas echt schwer gefallen sein, 
aus unserem Mitbringsel (ein Glas des FC Bayern) zu trinken.
Hut ab Thomas, hihi
wir sind schon gespannt auf die angekündigte Rache

 Am Montag hieß es schon wieder Abschied nehmen.
Warum sind die wunderschönen Zeiten so schnell vorbei.

Eines ist klar
ihr seid wundervolle Gastgeber
wir haben uns mega wohl gefühlt,
und freuen uns auf eine tolle Zeit in München und Friesach.

Liebe Grüße
Birgit

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Das ist ja fast als wäre man dabei gewesen. Ihr habt wirklich eine tolle Zeit miteinander verbracht, nun bin ich neugierig wer von Euch zuerst den Weg zu uns her findet? Das wäre wieder einmal schön -
liebe Grüße
Hanna
Übrigens Skrollan ist auf ihrem Bett wirklich eine Lady

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Birgit,
ja, hier im Westen läßt es sich gut leben. Aus jeder Deiner Zeilen ließt man, was ihr für eine schöne Zeit hättet. Nur schade, dass wir uns verpasst haben. Das Bergbaumuseum ist übrigens nicht nur was für Männer ich war schon oft da und die Mädels finden es auch immer wieder sehr interessant "unter Tage".
LG, Britta

Nana hat gesagt…

Das schönste Foto ist das mit Mensch und Hund, beide so nah.

Ein wunderbarer Post ist das!

Nana

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Hurra Birgit,
du hast es endlich gelernt! Wir leben im Westen.
Das war aber auch anstrengend, dir das beizubringen! Überhaupr nicht anstrengend, sondern wunderschön, war euer Besuch. Ihr könnt jederzeit hier wieder eintrudeln! Dann bekommst du auch Alkohol ud wehe du trinkst nicht!
Ach und natürlich waren wir auch in Holland, da haben wir doch den Basti entführt, wahrscheinlich hast du das verdrängt! ;-)
Liebe Grüße,
Gisela

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

...jetzt musste ich doch tatsächlich Kohlsorten ankreuzen, um zu beweisen, dass ich mensch bin und
ich dachte bei euch gibt es Weißwurst und kein Kohl! ;-)

steffi mö hat gesagt…

Liebe Birgit,
dankeschön für deinen fröhlichen Post, es hat Spass gemacht ihn zu lesen...
herzlichst Steffi

Mona hat gesagt…

Liebe Birgit,
das klingt nach einer wunderschönen Urlaubswoche. Selten dass man Hobby und Familyurlaub so schon verbinden kann.
LG Mona

susi hat gesagt…

Liebe Birgit,
die Begeisterung, die aus deinen Zeilen springt, spricht Bände. Und tolle Quilts habt ihr genäht!
Liebe Grüße
Susi

Angelika hat gesagt…

Das liest sich nach einem gelungenen Urlaub, viel geklönt, genäht gesehen!
LG Angelika

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Birgit,
so muss der Urlaub bei Freunden sein, aber ich glaube, Fisela und Thomas sind als Gastgeber nicht mehr zu toppen ;-) Wir haben uns riesig über euer Kommen am Mittwoch gefreut, war wieder mal so ein richtig entspannter und lustiger Abend *LOL* Auf ein nächstes Mal, ihr alle seid uns immer herzlich willkommen!!! Liebste Grüße auch an deine Männer von Martina

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.