Montag, 30. Mai 2016

VIP 8 Ein Stickufo

Jutta hat mich mit Ihrem Stickufo Abbau im Jahr 2015 und 2016 so beeindruckt, dass ich mich mal an meine Stickkisten gewagt habe.

Die Qual der Wahl erwartete mich dann, mit was soll ich anfangen.

Da fiel mir diese Eisenbahn in die Hände. Gestickt eigentlich für Junior Nr. 2, wurde es fertig als die Therapiewelle über uns hereinbrach und an Nähen und sticken fast nicht mehr zu denken war.
Jetzt mit 15 mag er sie nicht mehr leiden.

Es war nicht so einfach  zu entscheiden, was draus werden soll. Ricarda  meinte, mach ein Kissen das lässt sich am leichtesten dekorieren und / oder verschenken.

Gesagt getan, wie immer fand ich bei ihr auch gleich noch die passenden Stoffe, wie sowas wohl kommt, hihi.


Da das Kissen ein komisches Maß hat, muss ich erst ein passendes Innenkissen nähen, solange müsst ihr mit diesem schiefen nicht perfekten Foto auskommen.

Wer mich kennt, weiß dass ich eine Kissenphobie habe. Aber ich musste dringend ein Probekissen nähen, denn das nächste ist schon in Arbeit und muss perfekt werden.
Ich habe von der lieben Jutta einen Schatz bekommen. 
Davon aber im nächsten Post mehr.

In der Facebook Gruppe der Patchwork Gilde, wurde gefragt, wer welche selbst genähten Dinge Arbeitsplatz benutzt.
Da konnte ich dann endlich mal etwas dazu beitragen.
Keine Angst so ordentlich sieht es nicht immer aus.

Erinnert ihr euch noch über den Wollabbau vom letzten Post.
Ich habe noch einige Knäuel mehr von dem Bauwollgarn gefunden, hilfe.
Die obere Reihe sind allerdings Topflappen, die noch unvollendet in der Wollkiste schlummerten und nun fix und fertig auf den Einsatz warten.

Die unteren sind allesamt Spültücher in unterschiedlichen Formen.
Blau und weiß habe ich aussortiert, das werden Putztücher fürs Bad.
So lassen sie sich nach dem Waschen gut auseinander halten.

Mit diesem VIP bin ich aber noch lange nicht fertig.

 Vor kurzem erreichte mich ein Anruf, meiner kleinen Prinzessin.
Du Tante Birgit, hast du noch rosaroten Stoff.
Na klar meine kleine Maus, warum?
Weißt du, ich habe so viele Haarspangen und Bänder, da schimpft Mama immer, dass die im Bad rumfliegen.
Ich versprach mir etwas zu überlegen.

 Ohne Perlen geht natürlich auch hier so gar nix.

So und nun wisst ihr alle,
ich kann auch rosa, hihi.

Wünsche euch eine schöne Woche
Liebe Grüße
Birgit

Kommentare:

Klaudia hat gesagt…

Liebe Birgit,
dein Arbeitsplatz sieht aber sehr aufgeräumt aus;-)...das schaffe ich fast nie;-).
Das Kissen ist total schön...und bestimmt wird es demnächst einen Liebhaber finden, den du damit beschenken kannst.
Das Täschchen in rosarot sieht auch ganz toll aus, und die kleine Prinzessin wird sich bestimmt sehr freuen...

LG Klaudia

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Birgit,
ich glaube fürs nächste Jahr muß ich mir auch mal eine VIP-Liste anlegen. Du zeigst, wie toll man die abarbeiten kann. Das Täschchen für die kleine Prinzessin ist allerliebst. Schade, dass meine beiden aus dem Prinzessinnenalter längst raus sind.
LG, Britta

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Wenn Du Deine UFO's durch hast, darfst Du gerne zu mir kommen, ich finde meine derzeit nicht einmal alle, das tut auch gut -
liebe Grüße
Hanna

Nana hat gesagt…

Sieht ja alles toll aus, ob Täschchen oder Ecke oder oder oder...

Nana

Angelika hat gesagt…

Rosa kannst Du richtig gut, und auch aufräumen und Häkeln
LG Angelika

stufenzumgericht hat gesagt…

Langsam wirst du mir unheimlich, liebe Birgit, du kennst beim UFO-Abbau ja kein Halten mehr ;-) Ich würde es an deiner Stelle auch bei einem Kissen belassen, zur Not hebst du es noch einige Zeit auf und wartest, bis du es einem Enkelchen verschenken kannst, also eines Tages und nur so als Verschlag ;-) Deine Spülis erfreuen auch mich hier, so denke ich immer an dich, war das bezweckt *LOL* Die Prinzessinnen-Tasche ist wunderschön, warte mal ab, nicht dass deine Prinzessin noch denkt, du seist die gute Fee ;-) ...unter uns, du bist es ja auch :-))) Liebe Grüße von Martina

misspatchwork hat gesagt…

Liebe Birgit
dein Nähplatz ist ja beeindruckend ordentlich. Dein UFO-Abbau macht riesige Fortschritte und wenn du mit diesem Tempo weitermachst, bist du bald arbeitslos. Das Kissenmotiv ist ganz bezaubernd, schade, dass dein Sohn schon zu groß dafür ist. Das rosa Täschchen ist ein richtiger Prinzessinnentraum.
Herzliche Grüße
Gudrun

Jutta hat gesagt…

Liebe Birgit,
wie schön, dass du nun auch UFOs abbaust, dein Kissen ist herrlich geworden .... ich kann mir gut vorstellen, dass dein Großer inzwischen daran kein Interesse mehr hat ..... aber du wirst mit diesem Prachtstück sicherlich bald jemandem eine Freude machen können.
Auch die bunten Spülis sind toll und das Haarspangen-Prinzessinnen-Täschchen sowieso ;-)
Liebe Grüße an dich, deine Jutta

Ursula hat gesagt…

Liebe Birgit,
acuh wenn ich kein Eisenbahnfan bin, gefällt mir Dein Kissten sehr gut - Du kannst Deine Phobie jetzt zu den Akten legen :o) Dein Nähplatz ist wunderschön mit den vielen selbst genähten Utensilios - sieht auch echt praktisch aus. Das Prinzessinnen - Täschchen ist einfach nur entzückend, da wird die kleine Maus viel Freude haben und die Mama keinen Grund mehr zu schimpfen.
Viel Spaß noch beim Wollresteabbau und liebe Grüße
Ursula

Sandra hat gesagt…

Liebe Birgit,
das Haarspangentäschchen ist herzallerliebst! Genial! Bei uns war das - mit zwei Mädels - auch immer ein Thema. Allerdings war ich nicht so kreativ wie Du - ich habe ein Schlüsselband ins Bad gehängt, da konnten sie ihre Haarspangen dann hinknipsen :-) Aber Deine Lösung hat eindeutig mehr Charme und kann ja später dann auch für andere Mädchen-Kleinigkeiten genutzt werden.
LG, Sandra

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.