Montag, 29. August 2016

Schön und kreativ war unser Urlaub

Insgesamt 3 schöne Wochen Urlaub liegen hinter uns.
Eine Woche davon, hat es uns nach Österreich ins Mühlviertel verschlagen.
Bei relativ schönem Wetter war eigentlich Freistadt unser Ziel, mit der Idee viele schöne Ausflüge zu unternehmen.
Leider war das Hotel eine einzige Katastrophe, so dass wir nach  3 Nächten die Segel gestrichen haben.
Warum nicht früher, ganz klar,
der Ausflug mit Hanna und ihrem Mann nach Krumau wollten wir uns nicht entgehen lassen.
Die Stadt ist Weltkulturerbe.
So spontan der Ausflug zustande kam, so unvergessen wird mir der tolle Tag bleiben.


 Nach der dritten schlaflosen Nacht habe ich Morgens um 5 ein neues Hotel gesucht, das wir in Aigen Schlägel mit einem traumhaften Wellnesshotel fanden.
Kurzerhand die Koffer gepackt und umgezogen.
Da nun auch noch das Wetter schlechter wurde, waren wir mit den insgesamt 12 Saunen, 4 Pools und diversen Ruheräumen immer in entspannter Umgebung.
Das traumhafte Essen dazu, entschädigte uns für die ersten 3 Tage.
 Die restlichen 2 Wochen verbrachten wir damit, einiges im Haus zu erledigen, Ausflüge zu unternehmen und die Zeit zu genießen.

Zur Entspannung gehört natürlich für mich auch der Gang zur Nähmaschine.
Eine Freundin wünschte sich einen Brotkorb von mir. Da sie immer unsere Missi hütet, kam ich dieser Bitte gerne nach. Zumal auch endlich diese ungeliebten Stoffe wegkamen.
 So verarbeitet finde ich ihn echt klasse, und die Stoffe stören hier so gar nicht. den graubraunen hat eine andere Freundin genäht, daran bin ich unschuldig.

 Vor einiger Zeit beglückte mich Gisela mit Ihren Winterslane Resten, da ich auch noch einige davon hatte, habe ich ein neues kleines Projekt begonnen.
Da müsst ihr euch noch etwas gedulden, hier seht ihr nur den Zuschneidevorgang
 Seit unserem Dachumbau vor über 6 Jahren, haben wir immer wieder lose überlegt, wie wir die Öffnungen im Speicher schnell und praktisch verschließen können, ohne die  Dampfsperre zu zerstören.
Zufällig entdeckten wir beim Schweden dann eine wenig auftragende Vorhangleiste mit dem passenden Kräuselband und Haken. alles in allem nur 2 cm auftragend.
Meine Nähsachen sind nun versteckt.
Nun brauche ich nur noch neue Bettwäsche, hihi
Die  1 bis 2 Streifen Reste vom Winterslane Quilt
wurden ebenso gleich zu einem Körbchen verarbeitet.
Irgendwann habe ich einmal braune Stoffe mit gold Druck gesammelt, nicht mehr meins im Moment
aber auch hier sind die Reste schon verbraucht.
Und dann habe ich ein Neues VIP gestartet.
Lacht nicht, die anderen sind noch in Arbeit, aber ich wollte etwas neues kleines für zwischendurch, hihi
Von Gisela bekam ich dieses Charmpack zum Geburtstag. Ich finde es aber immer schwer, aus nur einem Charmpack, ohne ein paar der passenden Stoffe etwas sinnvolles zu nähen.
Da kam mir der Zufall bei FB gerade recht, Bea hat auf der Gilde Gruppe um Fotos von Ruck zuck Quilts gebeten.
Da hat eine solche kleinen 1x1 m große Quilts gepostet.
den dunkelbraunen und weißen Stoff hatte ich noch zu Hause,
also ran ans Werk.
Zuschneiden und Nähen hat bis zum Quilten gerade mal 2 Stunden gedauert.
Das geht echt ruck zuck.

Da es hier heute regnet und es so schön abgekühlt hat, werde ich wohl heute den freien Nachmittag in meinem Nähzimmer verbringen und das Binding annähen.

Liebe Grüße
Birgit

Kommentare:

Nana hat gesagt…

O ja, Du warst mega fleißig und ich finde Deine Körbe toll.

Nana

Angelika hat gesagt…

Entspannender Urlaub, und viele Nähprojekte, toll!!!
LG Angelika

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Was Du alles schaffst ist unwahrscheinlich, der Tag in Krumau war echt ein Erlebnis, das ich so einen Korb von Dir habe freut mich riesig und Dein neuer Quilt könnte mir auch gefallen, ich hab da auch noch ein charm pack liegen -
liebe grüße
Hanna

Beate hat gesagt…

Liebe Birgit,
ganz besonders schön finde ich deinen Quilt aus dem Charm Pack. Ärgerlich, wenn ein Urlaub so unschön beginnt, aber die restlichen Tage waren ja so schön, dass du den anfänglichen Ärger fast vergessen kannst.
LG Beate

misspatchwork hat gesagt…

Liebe Birgit,
du warst ja megafleissig und ich frage mich, ob dein Tag mehr als 24 Stunden hat! Dein Quilt aus dem Charm Pack von Gisela gefällt mir besonders gut! Nur noch dreimal schlafen 😉
Liebe Grüße
Gudrun

Alexandra hat gesagt…

Liebe Birgit,
da hast du aber ganz schön Gas gegeben. Die Körbe sind klasse und der Quilt ist wunderschön!
LG
Alexandra

susi hat gesagt…

Liebe Birgit,
schade, dass aus eurem Besuch im "richtigen" Zwettl nichts geworden ist, ich war schon voller Vorfreude! Aber schließlich hattet ihr noch erholsame Tage und werdet Österreich nicht in allzu schlechter Erinnerung behalten.
Ich glaub, beim Nähen hast du ein Zauberhändchen. Der kleine Quilt ist echt fesch und die Körbchen sind so was von perfekt, einfach toll!
Liebe Grüße
Susi

Ursula hat gesagt…

Liebe Birgit,
na, da hast Du ja einiges geschafft und eines schöner als das andere. Die Körbchen gefallen mir besonders gut und die Stauraumlösung ist super. Schön, dass Euer Urlaub dann doch noch sehr schön und harmonisch geworden ist. Genau das ist einer der Gründe, warum ich am Liebsten mit dem Wohnmobil unterwegs bin. Gefällt mir eine Ecke nicht, fahren wir einfach weiter.
Liebe Grüße
Ursula

Jutta hat gesagt…

Liebe Birgit,
was für ein wunderbarer Post, so schön zu lesen und tolle Fotos.
Hoffentlich kannst du vom Urlaub auch noch ein wenig zehren, so wie ich, ich wünsche dir ein schönes Wochenende, deine Jutta

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Birgit,
es freut mich, dass ihr euren Sommerurlaub trotz des schlechten Starts dann doch noch genießen konntet. Offensichtlich hast du die restliche Zeit krativ genutzt und verdienst vollkommen zurecht den Titel der Queen of the Baskets ;-) Dein Charm Pack Quilt schaut super aus, da muss ich doch mal in der FB Gruppe schauen, ob ich den Link finde! Liebe Grüße von Martina

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.