Dienstag, 6. Dezember 2011

Holt Euch einen Kaffee

es wird ein Bericht über ein superschönes Wochenende mit der bezaubernsten Gastgeberin dieses Landes und 4 lieben Freundinnen aus Wien. (Hihi Ursula).
Auch in Deutschland gibt es tolle Ehemänner, die das Gepäck der Gäste am Bahnhof abholen, damit einem unbeschwerten Stadtbummel nichts im Wege steht. Danke dir Jörg.
Los ging unsere Reise am Kölner Dom. Anfangs noch in Wolken, später dann bei Sonnenschein und blauem Himmel ging die Reise zu Fuß los.

Ein kurzer Abstecher zum Rhein um das Niedrigwasser zu bestaunen, musste auch eingeschoben werden.

Martina erzählte uns zu diesen beiden Kölner Jecken eine nette Geschichte. Seht aber selbst, wem steht der Schalk mehr im Gesicht??????
 Langsam wurde es dann aber dunkel und die Stadt zeigte sich in wundervoller Beleuchtung.
 Zurück bei Martina wurden wir aufs köstlichste bekocht, vorher aber durfte Martina Ihren Quilt der Wiener Mädels auspacken. Martina war sichtlich gerührt über diesen tollen Quilt.
 Am Samstag Vormittag dann fuhren wir, leider ohne Martina, zu einem tollen Patchworkgeschäft. Martina meinte wir sollten uns Stoff für Loops kaufen, wir würden zusammen nähen. Dabei sprang mich dieser süße Vlies direkt an, es wird mal die Rückseite für einen Quilt für mein Patenkind. Die drei Stoffe habe ich mir für meine Loops ausgesucht.

Als wir zurückkamen waren einige der Gäste schon da, und es gab ein großes Hallo und Geratsche.
Und dass Bruno nicht nur still in seinem Körbchen lag dafür gibt es natürlich auch einen Beweis.
Claudia und er sind dicke Freunde, was zum einen an der besonderen Art von Claudia liegt zum anderen sicher auch an einem Dicken Knochen und einem quitschigen Igel.

 Beim Show and Tell hat mich dieser kleine Quilt sehr fasziniert. Von Cordula gearbeitet, schaffte er es auf dasTitelblatt einer amerikanischen Zeitschrift.
 Aber der absolute Oberhammer war dieses Nähsäckchen von Barbara. Wunderschön in Kreuzstich gearbeitet, aber Mini Stichen. Gerade mal 1 bis 2 mm groß jeder einzelne. Wow sage ich nur.
 Nach einem langen Tag, bis ca.9 Uhr Bloggertreffen, später noch einem Küchenwirbel lies es sich  Martina nicht nehmen, uns die Loops zu zeigen. In ihrem überaus gemütlichen Nähzimmer liesen wir den Tag in Ruhe ausklingen.
 Hier seht ihr unsere beiden Nachtschwärmer, die doch glatt noch eine Nähstunde länger dranhingen und einige Loops nähten.
 Am nächsten Morgen ging es frisch gestärkt fröhlich weiter ans Werk. Hanna wollte gerne ihre Loops alle nähen, da sie den Stich nicht an ihrer Nähmaschine hat. Gesagt getan, und da die anderen ja nicht arbeitslos sein können, wurden nebenbei noch Stulpen befilzt. Ein paar für jede selbst, den Rest für Hannas Weihnachtsmarkt.
So verging die Zeit wie im Flug und die es hieß Abschied nehmen.
Ich stellte mich auf eine ruhige Zugfahrt ein, aber dies war anfangs leider gar nicht der Fall. Die Entschärfung der Fliegerbombe in Koblenz erschwerte sehr vielen Reisenden Ihren Weg. Zum Glück hatte ich einen Platz reserviert, aber in der Vorhaltezeit diesen zu erreichen, war nicht gerade einfach.
Dann aber wurde es bis Stuttgart sehr kurzweilig.
Am Platz gegenüber von mir nahm ein Frau in meinem Alter Platz und packte sofort ihr Strickzeug aus, transportiert in einem genähten Strickzeugbeutel aus dem Internet. Tja wir kamen sofort ins Gespräch, sie schenkte mir sogar noch eine Strickanleitung für Eulensocken .

Die Zeit verging recht flott und ich versprach auf jeden Fall ein Bild zu posten und einen Bericht über die Viereckigen Stricknadeln zu schreiben.

Ja ihr lest richtig, viereckige Stricknadeln, gekauft in dem Patchworkladen vom Samstag. Das Strickbild ist tatsächlich sehr sehr ordentlich, aber auch fester. Ich werde wohl in Zukunft meine Socken dann eher mit 3er Nadeln stricken, um etwas mehr Dehnung zu erreichen.
Angestrickt habe ich die Socken, mit einer Wolle der lieben Martina. Sie schickte mir im Sommer etwas für die Frühchen. Sebastian verliebte sich schon damals in das Grün, aber bisher fehlte einfach die Zeit, bzw. wurden die ersten Socken wegen einer falschen Größe wieder geribbelt.

Nun dürfen es Eulensocken sein, sogar die Perlen (Augen) sind erlaubt, habe ich ein Glück.

Reich beschenkt kehrte ich nach einer aufregenden Zugfahrt dann nach Hause. (Hanna dein Tonengel hat es leider vorgezogen bei meinem anderen Engel zu stehen, als mit aufs Bild zu hüpfen)

 Nicht dass die Gastfreundschaft von Martina nicht genug gewesen wäre, bekam jede von uns noch eine Espressotasse aus Köln. Sie wird nun meine Mittagstasse und erinnert mich sicher noch lange an dieses Wochenende. Aber nein sie schenkte mir auch noch diesen zauberhaften Schal aus einem ihrer früheren Posts. Auf die Frage, ob sie die Anleitung für mich hätte, schenkte sie mir kurzerhand ihren.

Ich schwebe immer noch auf Wolke 7 und werde auf jeden Fall versuchen, dieses Gefühl lange Zeit zu halten.

Liebe Martina, dir und deiner Familie kann ich eigentlich gar nicht genug für diese Auszeit danken. Du bist eine wundervolle Gastgeberin und ich fühlte mich geborgen und zu Hause.

All den anderen Bloggerinnen und den "Wienerinnen" danke ich für die tollen Stunden, die schönen Gespräche und die Mitbringsel.

Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig in unser Wochenende entführen.
Liebe Grüße
Birgit


Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Birgit,
Danke für Deinen tollen Post, da kommen Erinnerungen hoch, einfach schön. Auch ich schwebe (vielleicht gleich neben Dir) auf Wolke 7, weil ich die Tage in Köln so genossen habe -
liebe Grüße und auch Dir danke für alles, Du bist super -
Hanna

Angelika hat gesagt…

Hallo Birgit,
da zeigst Du uns ja schöne Bilder von eurer Reise, und natürlich auch schöne kleine Geschenke, das war sicher ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Angelika

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Birgit,
langsam wird es eng, auf Wolke 7! Ich sitze da auch und träume mit euch, von dem schönen Wochenende! Besser als jede Wellness-Kur!
Ganz liebe Grüße,
Gisela

Claudia hat gesagt…

Liebe Birgit,
du hast einen richtig schönen Bericht über unser wunderbares gemeinsames Wochenende verfasst! Ich konnte die schönen Stunden nochmals in Gedanken nacherleben. Danke dafür! Ist noch Platz für mich auf Wolke7?
Alles Liebe
Claudia

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Birgit,
vielen Dank für diesen tollen Post, ich bin ja beim Lesen richtig rot geworden ;-)Ohne euch und eure wunderbare Unterstützung hätte ich das WoE und insbesondere das Bloggertreffen nicht stemmen können! Es war so schön, dass ihr alle zu mir gekommen seid, auch ich bin noch ganz hin und weg! Schicke dir eine dicke Umarmung, deine Martina

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Birgit, na, ob da noch ein Pätzchen für mich auf der Wolke 7 ist? Ich habe das Wochenende so was von genossen und mich riesig gefreut, Dich wieder zu sehen. Das Eulenmuster der Socken paßt ja perfekt zur Wolle. Loops habe ich heute auch zwei genäht, bestimmt nicht die letzten.
LG, Britta

Ursula hat gesagt…

Liebe Birgit,
Dein Bericht ist allererste Sahne und die Wienerinnen kann ich verschmerzen :o)
Es war echt ein tolles Wochenende und ich denke, wir schweben alle noch auf Wolke 7. Martina ist wirklich die bezaubernste Gastgeberin, die man sich vorstellen kann und Ihre "Manner" sind auch ganz toll. Ich habe mich so gefreut, dass ich Dich wieder getroffen habe und freue mich schon jetzt auf unser nächstes Treffen.
Liebe Grüße und danke nochmals für Dein Täschchen - ich werde es in Ehren halten.
Ursula

Michaele hat gesagt…

Hallo Birgit,
Dein Bericht mit den Bildern über das Treffen bei Martina drückt so viel Freude aus - kein Wunder, Martina, die perfekte Gastgeberin und so liebe Besucherinnen/Bloggerinnen - da passt einfach alles. Solche Treffen sind die reinsten Glückspillen. Wünsch Dir eine schöne Adventzeit!
Liebe Grüße
Michi

Anonym hat gesagt…

Hallo Birgt,
ich bin es - deine Zugbekanntschaft. Die Eulensocken sehen toll aus, meine sind hoffentlich auch bald fertig.
Grüße von Ina

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Birgit
Es ist noch alles so wunderbar frisch ...
und liegt trotzdem schon wieder Ewigkeiten zurück ...
das wunderschöne Treffen bei Martina.
Ganz toll, wie Du diesen Bericht geschrieben hast ...
und herlich, all "die Mädelz" dort getroffen zu haben.
Das Bild von Martina, zwischen " Tünnes und Schäl " ist so gelungen ..:-)
Danke für's Aufleben lassen !
♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥

Anonym hat gesagt…

AuyIgu [url=http://www.bootsshowjp.com/]UGG アグ [/url] NnqVac http://www.bootsshowjp.com/ WewPlb [url=http://www.mutonbu-tsu.com/]UGG[/url] LfnEkn http://www.mutonbu-tsu.com/ CqrYef [url=http://www.australiabestboots.com/]アグ[/url] VgjZug http://www.australiabestboots.com/ TbcSpz[url=http://www.bestbootsjapan.com/]ugg ブーツ[/url] VxjAck http://www.bestbootsjapan.com/ GucJie [url=http://www.bootshotsales.com/]ugg メンズ[/url] DqrPek http://www.bootshotsales.com/ JxrLnz [url=http://www.bootssaletojp.com/]ugg アグ[/url] XvuRip http://www.bootssaletojp.com/ XmlQnb

Anonym hat gesagt…

JyzJic [url=http://www.bu-tsujapan.com/]ugg ブーツ[/url] TvoBfv http://www.bu-tsujapan.com/ YrnDbu [url=http://www.bu-tsujp.com/]ugg キッズ[/url] SciNci http://www.bu-tsujp.com/ GbsBgb [url=http://www.newbootstojp.com/]ugg キッズ[/url] YulPec http://www.newbootstojp.com/ OdvQiy [url=http://www.kutsujp.com/]ムートンブーツugg[/url] DztBbk http://www.kutsujp.com/ IuxLhx [url=http://www.bootsladiesnew.com/]ugg 販売[/url] LjrPvx http://www.bootsladiesnew.com/ LatWut [url=http://www.bu-tsugekiyasu.com/]ugg ブーツ[/url] BvyDlh http://www.bu-tsugekiyasu.com/ YlvJjg

Anonym hat gesagt…

ugg vous ici pour le maximum et gagner presque tous
ÂThat est un mauvais pressentiment. ACI se sent comme de la merde. ÂUgg. Avec la saison des vacances juste autour du coin trop Decker pouvons nous attendre à une nouvelle rasade de Noël, les ventes toujours augmenter considérablement à cette époque de l'année et aussi pendant les mois d'hiver les plus froids. Il a été récemment rapporté que le temps plus doux que la moyenne nous avons eu peut s'avérer préjudiciable à la vente Check more de ces bottes en peau de mouton de luxe, mais les vagues de froid sont de retour et Uggs sont toujours bottes ugg pas cher aussi populaires que jamais de sorte que son entreprise comme d'habitude à Decker. D'ailleurs, tout le monde sait que c'est cool de porter des Uggs tout au long de l'année et pas seulement pendant les mois d'hiver.
BOTTES: Au cas où vous n'auriez pas remarqué, Aria est obsédé avec des bottes, peu importe la saison. Que ce soit des bottes slouch à hauteur du genou, la cheville bottillons à talons hauts ou ugg france des bottes de combat edgy, elle est toujours considérée avec une certaine sorte de cette chaussure. Pas de plats délicats pour cette fille! (Mais jetez un œil Spencer).

Anonym hat gesagt…

If your tween is into paint-ball you can take everyone to
play paint-ball. This was zero cost because the students went to local
stores and asked for either donations and gift cards to purchase these items.
That is the new craze in on the internet gaming, and numerous girls and teens are possessing
a blast.

Also visit my site :: Hawaii vacations

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.